Mercedes Vito aufgefrischt

Mercedes_Vito.jpg

Mercedes hat seinem Vito das neue markentypische Gesicht verpasst und darüber hinaus zeitgemäß umweltfreundliche Motoren verbaut.

Mercedes bietet den Vito nun mit drei Vierzylinder-Maschinen an. Der Kleinste leistet 70 kW (95 PS), der stärkste Vierzylinder bringt es auf 120 kW (163 PS). Alternativ kann sich der Kunde neben einer Reihe von kleineren Dieselmotoren auch  für einen V6-Diesel mit 165 kW (224 PS) oder einen 6-Zylinder-Benziner mit 190 kW (258 PS) entscheiden. Alle Dieselmotoren verfügen über einen Oxidationskatalysator, einen Partikelfilter sowie eine gekühlte Abgasrückführung. Zudem erfüllen alle Antriebe die Abgas-Norm Euro 5. Neben einem geringeren Verbrauch wurden auch die Emissionswerte um bis zu 15% gesenkt. Mercedes bietet darüber hinaus die BlueEFFICIENCY-Technologie für den Vito Kastenwagen an, um den CO2-Ausstoss nochmals zu senken. Der Vito Kombi hat diese Technik bereits serienmäßig an Bord.

Weiter präsentiert Mercedes ein völlig neu entwickeltes Fahrwerk, das je nach Modell auf die Personenbeförderung oder den Gütertransport ausgelegt und abgestimmt ist. Eine Reihe an Sicherheitsfeatures und Assistenzsystemen sind ab Werk an Bord.

Der neue Vito lässt sich am serienmäßig verbauten Tagfahrlicht erkennen. Auf Wunsch sind darüber hinaus Bi-Xenon-Scheinwerfern, LED-Tagfahr-, Abbiege- und Kurvenlicht zu bekommen.

Auch im Innenraum hat Mercedes Veränderungen vorgenommen und beispielsweise einen neuen Schalthebel eingebaut oder die Mittelkonsole umgestaltet. Die Innenverkleidung, sowie der Boden, zeigen sich in neuen Farbtönen.

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]