Neuer Opel Astra

So sieht er also aus: der neue Opel Astra. Mit längerem Radstand (+ 71 mm), deutlich breiterer Spur und komplett neuem Fahrwerk soll die neue Astra-Generation Fahrspaß mit Komfort und größtmöglicher Sicherheit verbinden.

[nggallery id=74]

Zu den technologischen Highlights, die erstmals mit dem Opel Insignia präsentiert wurden und die der Astra nun in die Kompaktklasse einführt, gehören die neue Generation des Bi-Xenon Lichtsystems AFL+ (Advanced Forward Lighting), das seine Intensität und Reichweite durch neun verschiedene  Lichteinstellungen an Fahr- und Straßensituationen anpasst und das Opel Eye-Frontkamerasystem, das Verkehrsschilder erkennt und warnt, wenn das Auto versehentlich die Fahrspur verlässt.

Nach dem Insignia setzt sich Opels neue, frische Designsprache im Astra fort. Besonders auffällig: die markante, bogenförmige Sicke, die beim Insignia in Höhe der A-Säule beginnt und nach hinten in die Horizontale übergeht, findet beim Astra vor dem hinteren Radlauf statt. Die vom Insignia bekannte und aktuell generell angesagte Kante (zum Beispiel beim neuen Seat Ibiza) als Übergang von der Seitenlinie in die Heckpartie gibt es auch beim neuen Golf-Herausforderer. Und auch im Frontbereich nimmt der Astra Anleihen bei seinem großen Bruder: der Grill ist dem Insignia im wahrsten Wortsinn wie aus dem Gesicht geschnitten – nur ein wenig kleiner.

„Die Design-Themen, die wir mit dem Insignia eingeführt haben, etwa die Pfeil- oder Sichelformen, wurden im Astra neu interpretiert, denn es ist wichtig, dass jedes Opel-Modell seine eigene Persönlichkeit bekommt“, sagt Mark Adams, Vice President Design Europa. „Das ist der Grund, weshalb das Pfeil-Motiv an den Heckleuchten jeweils paarweise auftaucht und sich an der Flanke eine dynamisch umgekehrte sichelförmige Sicke rasant hoch zu Heckscheibe und C-Säule zieht.“

Das Motorenprogramm des 4,42 Meter langen Kompakten besteht zum Start zunächst aus acht Aggregaten, die alle die Euro 5-Norm erfüllen sollen. Sie sind bis auf die Benzin-und Diesel-Einstiegsmotorisierung mit Sechsgang-Getriebe ausgestattet.

Das CDTI-Turbodiesel-Programm enthält vier Common-Rail-Motoren mit Mehrfacheinspritzung und Dieselpartikelfilter von 1,3 bis 2,0 Liter, die von 70kW/95 PS bis 118 kW/160 PS leisten. Auch eine ecoFLEX-Version mit besonders niedrigem Verbrauch und CO2-Emissionen wird angeboten.

Die vier Benziner mit 1,4 beziehungsweise 1,6 Litern haben ein Leistungsspektrum von 74 kW/100 PS bis 132 kW/180 PS. Ein neuer, 1,4 Liter 103 kW/ 140 PS Turbomotor ersetzt den derzeitigen 1,8-Liter-Saugmotor. Er bietet ein 14 Prozent höheres Drehmoment, verbunden mit gleichzeitig reduziertem Kraftstoffverbrauch.

Die Premiere des neuen Astra startet mit dem Fünftürer am 17. September auf der IAA in Frankfurt. Ab Sommer 2010 wird Opel den Astra auch wieder als Kombi bringen. Der wird dann nicht mehr Caravan heißen, sondern „Sports Tourer„…

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]