Elektro-Offensive bei Toyota: Gleich drei neue Concept-i-Modelle

Auf der Tokyo Motor Show 2017 (25. Oktober bis 5. November) gibt es eine Fortsetzung der Elektro-Offensive bei Toyota. Bei ihrem Blick in die Glaskugel präsentieren die Japaner gleich drei neue Concept-i-Modelle, mit denen ein Blick in eine mögliche Zukunft der Mobilität, in der Autos und Menschen dank künstlicher Intelligenz zu Partnern werden, geworfen wird. Dabei sind die Elektro-Fahrzeuge Concept-i RIDE und WALK besonders für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Die Familie der Concept-i-Modelle wächst. So kommt nach dem Kleinwagen zur Tokyo Motor Show Ende Oktober auch noch ein Kleinstwagen sowie ein Elektroroller mit. Damit setzt sich die Elektro-Offensive bei Toyota weiter fort. Mit dem zweisitzigen Kleinstwagen i-RIDE zeigen die Japaner schon einmal, wie sie sich den Verkehr der Zukunft in den Metropolen künftig vorstellen. Ist der normale Kleinwagen Concept-i noch ein Viersitzer, der rund 300 Kilometer Fahrt mit einer Akkuladung schaffen soll und somit auch einmal aus der Großstadt heraus darf, so handelt es sich beim Zweisitzer i-RIDE um ein nur 2,50 Meter langes Fahrzeug, dass mit einer Reichweite von nur 150 Kilometern ausgestattet sein wird. Die großen weit öffnenden Seitentüren lassen sich elektrisch betätigen und ein elektrisch bedienbarer Sitz soll auch eine Nutzung durch Rollstuhlfahrer ermöglichen. Der Rollstuhl kann dann hinter dem Fahrersitz verstaut werden. Genau wie der nur 1,30 m breite Zweisitzer, verfügen auch die beiden anderen Modelle der Concept-i-Reihe über einen mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten digitalen Assistenten, der in allen Modellen der Concept-i Reihe mit an Bord ist. Er liefert im Concept-i RIDE beispielsweise nützliche Informationen für Reisen und Ausflüge, etwa über barrierefreie Einrichtungen.

Toyota_Concept-i-Modelle_2017_01

Beim Concept-i WALK handelt es sich um die Studie eines dreirädrigen Rollers für Bürgersteige und Fußgängerzonen. Anders als beim Segway üblich, wird das Fahrzeug nicht nur durch Gewichtsverlagerung gesteuert, sondern soll laut Toyota über eine echte Lenkfunktion verfügen. Der niedrige Einstieg soll es auch älteren Menschen erlauben, leicht auf- und absteigen zu können. Beim i-WALK soll eine Batterieladung für zehn bis zwanzig Kilometer reichen. Ein Fahrer-Assistenzsystem soll vor Kollisionen warnen.

Bilder: © Toyota

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]

00_corvette-stingray_titel2

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]