Tesla Model 3: Frische Milliarden für den Lifestyle-Stromer

Mit dem Tesla Model 3 soll das Elektroauto endlich für den Massenmarkt fit gemacht werden. Damit das auch klappt, gibt es jetzt frische Milliarden für den Lifestyle-Stromer. Damit will Firmenchef Elon Musk die Risiken beim Anlauf der Produktion des ersten Mittelklasse-Elektrowagens minimieren.

In der zweiten Hälfte des Jahres soll die Massenproduktion nach Unternehmensangaben endlich richtig losgehen. Um auch wirklich sicherzugehen, dass bei der Herstellung vom Tesla Model 3 nicht in letzter Minute noch etwas schiefgeht, gab es jetzt frische Milliarden für den Lifestyle-Stromer. Waren die Tesla-Modelle bislang eher etwas für umweltbewusste Besserverdiener, so will man mit dem neuen Fahrzeug endlich in den Massenmarkt vordringen. Allerdings braucht der Elektroauto- und Ökostromkonzern für seine ambitionierten Expansionspläne offenbar frisches Geld, denn vor kurzem hat Tech-Unternehmer und Firmenboss Elon Musk die Ausgabe neuer Aktien und Anleihen im Wert von über eine Milliarde Dollar angekündigt. Damit sollen neue Investoren gelockt werden und das Geld soll wieder fließen.

Tesla-Model-3_2017_01

Vorerst sollen mit neuem Aktienkapital 250 Millionen US-Dollar und mit Wandelanleihen nochmal 750 Millionen US-Dollar eingenommen werden. Da beide Kapitalformen aber auch eine Option zur 15-prozentigen Aufstockung beinhalten, könnten so insgesamt 1,15 Milliarden Dollar (1,07 Mrd. Euro) eingenommen werden. Musk selbst will mit gutem Beispiel voranschreiten und hat angekündigt, auch selbst Aktien im Wert von 25 Millionen Dollar aus dem Paket kaufen zu wollen. Das Basismodell vom Model 3 ist mit einem Einstiegspreis von rund 35.000 US-Dollar gegenüber anderen Elektroautos eigentlich ein Schnäppchen. Das hat schon jetzt dazu geführt, dass aktuell schon rund 400.000 Bestellungen dafür vorliegen.

Tesla-Model-3_2017_02

Bilder: © Tesla

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Gumpert RG Nathalie_2019_01

Gumpert RG Nathalie: Batteriesportler mit Methanol-Brennstoffzelle

Da Elektroautos gerade bei hoher Belastung immer noch eine zu geringe Reichweite haben, sind Hybridfahrzeuge für viele Hersteller derzeit noch das … [Weiter]

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]