Tesla Model 3: Frische Milliarden für den Lifestyle-Stromer

Mit dem Tesla Model 3 soll das Elektroauto endlich für den Massenmarkt fit gemacht werden. Damit das auch klappt, gibt es jetzt frische Milliarden für den Lifestyle-Stromer. Damit will Firmenchef Elon Musk die Risiken beim Anlauf der Produktion des ersten Mittelklasse-Elektrowagens minimieren.

In der zweiten Hälfte des Jahres soll die Massenproduktion nach Unternehmensangaben endlich richtig losgehen. Um auch wirklich sicherzugehen, dass bei der Herstellung vom Tesla Model 3 nicht in letzter Minute noch etwas schiefgeht, gab es jetzt frische Milliarden für den Lifestyle-Stromer. Waren die Tesla-Modelle bislang eher etwas für umweltbewusste Besserverdiener, so will man mit dem neuen Fahrzeug endlich in den Massenmarkt vordringen. Allerdings braucht der Elektroauto- und Ökostromkonzern für seine ambitionierten Expansionspläne offenbar frisches Geld, denn vor kurzem hat Tech-Unternehmer und Firmenboss Elon Musk die Ausgabe neuer Aktien und Anleihen im Wert von über eine Milliarde Dollar angekündigt. Damit sollen neue Investoren gelockt werden und das Geld soll wieder fließen.

Tesla-Model-3_2017_01

Vorerst sollen mit neuem Aktienkapital 250 Millionen US-Dollar und mit Wandelanleihen nochmal 750 Millionen US-Dollar eingenommen werden. Da beide Kapitalformen aber auch eine Option zur 15-prozentigen Aufstockung beinhalten, könnten so insgesamt 1,15 Milliarden Dollar (1,07 Mrd. Euro) eingenommen werden. Musk selbst will mit gutem Beispiel voranschreiten und hat angekündigt, auch selbst Aktien im Wert von 25 Millionen Dollar aus dem Paket kaufen zu wollen. Das Basismodell vom Model 3 ist mit einem Einstiegspreis von rund 35.000 US-Dollar gegenüber anderen Elektroautos eigentlich ein Schnäppchen. Das hat schon jetzt dazu geführt, dass aktuell schon rund 400.000 Bestellungen dafür vorliegen.

Tesla-Model-3_2017_02

Bilder: © Tesla

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_mitsubishi-l200__vorschau

Mitsubishi L200 – Neuer Offroad-Pick-up für den Profi-Einsatz

Schnittiges Design und hohe Geländegängigkeit. Der neue Mitsubishi L200 ist ein robustes Nutztier für Feld, Wald und Baustelle. Wir sind auf eine … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]