Deutsche Autobauer planen europaweites Ladenetz für Elektroautos

Neben leistungsstarken Akkus wird in Zukunft ein gut ausgebautes Ladenetz ebenso wichtig sein für den Erfolg der Elektroautos. Deshalb haben sich jetzt deutsche Autobauer zu einem Joint Venture zusammengeschlossen und planen bis 2020 ein europaweites Netz an Schnellladestationen auf Basis des Combined Charging System (CCS) Standards. In einem ersten Schritt wollen BMW, Daimler, Ford und der Volkswagen-Konzern mit Audi und Porsche bis zu 400 Ladestationen in ganz Europa errichten.

Alle deutschen Autobauer bis auf Opel haben jetzt ein Memorandum of Understanding (Absichtserklärung) unterzeichnet und damit den Grundstein für ein europaweites Ladenetz für Elektroautos gelegt. Schon 2017 will man in einem ersten Schritt zirka 400 Standorte in Europa mit Schnellladestationen mit einer Ladeleistung von je bis zu 350 kW erschließen. Bis 2020 sollen die Kunden dann Zugang zu vielen Tausenden dieser Schnelladepunkte haben. Vor allem an Autobahnen und stark frequentierten Durchgangsstraßen sollen die öffentlich zugänglichen Ladestationen errichtet werden. Damit will man das Laden so weiterentwickeln, dass es „in Zukunft ähnlich bequem funktioniert wie herkömmliches Tanken“.

combined-charging-system_2017_01

Damit man aber von der schnellen Technologie profitieren kann, muss das Auto den Combined Charging System (CCS) Standard unterstützen, der im Gegensatz zu den bestehenden technischen Standards des AC- und DC-Ladens ein viel schnelleres Laden ermöglicht. Dadurch sollen dann die Autos innerhalb von nur 20 Minuten wieder auf eine Reichweite von 300 Kilometern aufgeladen werden können. Alle Fahrzeuge, die über den CCS-Standardanschluss und die dazugehörige Technologie verfügen, können dann, egal ob Mercedes, BMW, Ford oder VW, das Ladenetz nutzen. Allerdings bleiben damit Elektroautos von Tesla oder Mitsubishi außen vor, denn sie nutzen den herkömmlichen DC-Standard.

Bilder: © Daimler AG

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]