Deutsche Autobauer planen europaweites Ladenetz für Elektroautos

Neben leistungsstarken Akkus wird in Zukunft ein gut ausgebautes Ladenetz ebenso wichtig sein für den Erfolg der Elektroautos. Deshalb haben sich jetzt deutsche Autobauer zu einem Joint Venture zusammengeschlossen und planen bis 2020 ein europaweites Netz an Schnellladestationen auf Basis des Combined Charging System (CCS) Standards. In einem ersten Schritt wollen BMW, Daimler, Ford und der Volkswagen-Konzern mit Audi und Porsche bis zu 400 Ladestationen in ganz Europa errichten.

Alle deutschen Autobauer bis auf Opel haben jetzt ein Memorandum of Understanding (Absichtserklärung) unterzeichnet und damit den Grundstein für ein europaweites Ladenetz für Elektroautos gelegt. Schon 2017 will man in einem ersten Schritt zirka 400 Standorte in Europa mit Schnellladestationen mit einer Ladeleistung von je bis zu 350 kW erschließen. Bis 2020 sollen die Kunden dann Zugang zu vielen Tausenden dieser Schnelladepunkte haben. Vor allem an Autobahnen und stark frequentierten Durchgangsstraßen sollen die öffentlich zugänglichen Ladestationen errichtet werden. Damit will man das Laden so weiterentwickeln, dass es „in Zukunft ähnlich bequem funktioniert wie herkömmliches Tanken“.

combined-charging-system_2017_01

Damit man aber von der schnellen Technologie profitieren kann, muss das Auto den Combined Charging System (CCS) Standard unterstützen, der im Gegensatz zu den bestehenden technischen Standards des AC- und DC-Ladens ein viel schnelleres Laden ermöglicht. Dadurch sollen dann die Autos innerhalb von nur 20 Minuten wieder auf eine Reichweite von 300 Kilometern aufgeladen werden können. Alle Fahrzeuge, die über den CCS-Standardanschluss und die dazugehörige Technologie verfügen, können dann, egal ob Mercedes, BMW, Ford oder VW, das Ladenetz nutzen. Allerdings bleiben damit Elektroautos von Tesla oder Mitsubishi außen vor, denn sie nutzen den herkömmlichen DC-Standard.

Bilder: © Daimler AG

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]