Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé: Premiere in Paris

Auf dem Pariser Autotalon wird das 367 PS starke Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé seine Premiere feiern. Nach der genauso starken AMG-Version vom normalen GLC ist jetzt das SUV-Coupé dran, verschönert und verstärkt zu werden. In nur 4,9 Sekunden sprintet das knapp 1,8 Tonnen schwere Hochbein von 0 auf 100 km/h. Auch die sportliche Zusatzausstattung kann sich sehen lassen.

Nachdem im Frühsommer schon der normale GLC sportlich aufgewertet wurde, ist nun im Herbst auf dem Pariser Autosalon das SUV-Coupé an der Reihe: Unverändert bleibt dabei der Dreiliter-V6-Biturbo mit 367 PS und maximal 520 Nm. Die Neungang-Automatik bringt die Kraft auf alle vier Räder des Allradlers. Der Allradantrieb AMG Performance 4Matic ist bei diesem Fahrzeug eher heckbetont ausgelegt. Den Normsprint schafft der Wagen in 4,9 Sekunden. Durchzug ist bis 250 km/h vorhanden – dann wird elektronisch der Riegel vorgeschoben. Beim Verbrauch geben die Entwickler 8,6 Liter auf 100 Kilometer an.

Mercedes-Benz GLC 43 4MATIC Coupé_2016_01

Für eine sichere Fahrt und maximalen Fahrspaß soll das Sportfahrwerk auf Basis der Mehrkammer-Luftfederung Air Body Control mit adaptiver Verstelldämpfung beitragen. Damit lässt sich dann auch die Bodenfreiheit auf Knopfdruck erhöhen, wenn man doch mal einen Ausritt in etwas gröberes Gelände wagen möchte. Auf der Straße hat der Fahrer die Wahl zwischen den Fahrprogrammen „Eco, “Comfort„, “Sport„, “Sport Plus„ und “Manuell„.

Mercedes-Benz GLC 43 4MATIC Coupé_2016_02

Verzögert wird mit einer verstärkten Verbundbremsanlage mit 360er Scheiben vorn und 320er Discs hinten. Dank der AMG-Frontschürze, einem AMG-Kühlergrill, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 235/55er Pneus vorn und 255/50er Reifen hinten, einer AMG-Heckschürze und den vier verchromten Auspuffendrohren sieht man gleich, dass es sich um einen Spross aus dem Haus AMG handelt.

Mercedes-Benz GLC 43 4MATIC Coupé_2016_03

Innen lassen AMG-Instrumente, Sportlenkrad, Sportsitze, Aluminium-Applikationen, Leder- und Ledernachbildungsoberflächen mit roten Kontrastnähten sowie rote Sicherheitsgurte das Herz höher schlagen. Ab dem 06. Oktober kann das neue SUV-Coupé bestellt werden, die Auslieferung startet dann im Dezember 2016. Die Preise haben die Macher bislang noch nicht genannt. Der Preis für den normalen GLC 43 beginnt bei 61.761 Euro.

Bilder: © Mercedes AMG

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé: Premiere in Paris, gefunden bei automobil-blog.de (0 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]