Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé: Premiere in Paris

Auf dem Pariser Autotalon wird das 367 PS starke Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé seine Premiere feiern. Nach der genauso starken AMG-Version vom normalen GLC ist jetzt das SUV-Coupé dran, verschönert und verstärkt zu werden. In nur 4,9 Sekunden sprintet das knapp 1,8 Tonnen schwere Hochbein von 0 auf 100 km/h. Auch die sportliche Zusatzausstattung kann sich sehen lassen.

Nachdem im Frühsommer schon der normale GLC sportlich aufgewertet wurde, ist nun im Herbst auf dem Pariser Autosalon das SUV-Coupé an der Reihe: Unverändert bleibt dabei der Dreiliter-V6-Biturbo mit 367 PS und maximal 520 Nm. Die Neungang-Automatik bringt die Kraft auf alle vier Räder des Allradlers. Der Allradantrieb AMG Performance 4Matic ist bei diesem Fahrzeug eher heckbetont ausgelegt. Den Normsprint schafft der Wagen in 4,9 Sekunden. Durchzug ist bis 250 km/h vorhanden – dann wird elektronisch der Riegel vorgeschoben. Beim Verbrauch geben die Entwickler 8,6 Liter auf 100 Kilometer an.

Mercedes-Benz GLC 43 4MATIC Coupé_2016_01

Für eine sichere Fahrt und maximalen Fahrspaß soll das Sportfahrwerk auf Basis der Mehrkammer-Luftfederung Air Body Control mit adaptiver Verstelldämpfung beitragen. Damit lässt sich dann auch die Bodenfreiheit auf Knopfdruck erhöhen, wenn man doch mal einen Ausritt in etwas gröberes Gelände wagen möchte. Auf der Straße hat der Fahrer die Wahl zwischen den Fahrprogrammen „Eco, “Comfort„, “Sport„, “Sport Plus„ und “Manuell„.

Mercedes-Benz GLC 43 4MATIC Coupé_2016_02

Verzögert wird mit einer verstärkten Verbundbremsanlage mit 360er Scheiben vorn und 320er Discs hinten. Dank der AMG-Frontschürze, einem AMG-Kühlergrill, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 235/55er Pneus vorn und 255/50er Reifen hinten, einer AMG-Heckschürze und den vier verchromten Auspuffendrohren sieht man gleich, dass es sich um einen Spross aus dem Haus AMG handelt.

Mercedes-Benz GLC 43 4MATIC Coupé_2016_03

Innen lassen AMG-Instrumente, Sportlenkrad, Sportsitze, Aluminium-Applikationen, Leder- und Ledernachbildungsoberflächen mit roten Kontrastnähten sowie rote Sicherheitsgurte das Herz höher schlagen. Ab dem 06. Oktober kann das neue SUV-Coupé bestellt werden, die Auslieferung startet dann im Dezember 2016. Die Preise haben die Macher bislang noch nicht genannt. Der Preis für den normalen GLC 43 beginnt bei 61.761 Euro.

Bilder: © Mercedes AMG

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Mercedes AMG GLC 43 4Matic Coupé: Premiere in Paris, gefunden bei automobil-blog.de (0 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]