Genf 2016: Wahnsinnige 1.500 PS für den Bugatti Chiron

Die Bezeichnung Supersportler ist beim Bugatti Chiron wohl mehr als untertrieben. Die VW-Tochter hat jetzt auf dem Autosalon Genf 2016 einen Hypersportler mit wahnsinnigen 1.500 PS und einem Drehmoment von 1.600 Newtonmetern vorgestellt. Diese brachiale Kraft soll bereits bei 2.000 U/Min anliegen und den Sprint von 0 auf 100 km/h in unter 2,5 Sekunden ermöglichen. Alle Infos zu diesem Muskelprotz bekommt ihr hier.

Bugatti Chiron_2016_01

Unters Blech des Bugatti Chiron haben die Entwickler einen Acht-Liter-W16-Motor mit wahnsinnigen 1.500 PS gepackt. Die beschleunigen das Geschoss auf mindestens 420 km/h. Auf abgesperrten Pisten soll sogar noch mehr drin sein. Schon nach 6,5 Sekunden ist Tempo 200 erreicht, nach 13,6 Sekunden fällt die 300er-Marke. Da Landstraßen und Autobahnen ja bekanntlich nicht immer nur schnurstracks geradeaus gehen, gibt es auch einen Handling-Modus, der Kurvenfahrten unterstützt und bei dem dann schon bei 380 km/h abgeriegelt wird.

Bugatti Chiron_2016_02

Am Triebwerk angeflanscht sind vier Turbolader und 32 Injektoren. Zum Anfahren sind erst nur zwei Turbos aktiv. Geht es dann über 3.800 U/Min hinaus, springen die anderen Zwei auch noch an und sorgen für weiteren Vortrieb. Pro Minute werden dann 60 m³ Luft und 800 Liter Kühlwasser durch das Aggregat gepumpt. Das Einlegen der Gänge wird von einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe übernommen.

Bugatti Chiron_2016_03

Für die Kraftübertragung kommt bei so viel Power natürlich nur permanentes Allrad in Frage. Fünf Fahrmodi (Lift, EB / Auto, Autobahn, Handling und Top Speed) sorgen für eine korrekte Einstellung des adaptiven Fahrwerks. Gebremst wird mit Karbon-Keramik-Bremsscheiben aus Karbon-Silicium-Carbid im Zusammenspiel mit der bekannten Luft-Bremse. Kostenpunkt für die Rakete: 2,4 Millionen Euro. Ein Drittel der auf 500 Stück limitierten Serie ist bereits verkauft.

Bilder: © Bugatti

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Audi A5 Coupé - Heck

Außen klassisch, innen innovativ – Das neue Audi A5 Coupé (B9)

Aussehen ist das was zählt – zumindest war Design Kaufgrund Nummer 1 für Kunden des Audi A5. Ab Herbst kann das neue Coupé bei den neuen Kunden … [Weiter]

Leaf_aussen-vorne3

Elektrisch fahren dank Förderprämie? Nissan Leaf im Fahrbericht

Mit der kürzlich von Bundesregierung bewilligten Kaufprämie sollen Anreize geschaffen werden sich ein Elektroauto zu kaufen. Eines davon könnte der … [Weiter]

vw-polo-gti_3__600x360

Tracktest – Mit dem Volkswagen Polo GTI auf dem Bilster Berg

GTI – diese drei Buchstaben stehen bei Volkswagen sinnbildlich für Performance und Tradition. Neben dem Golf GTI, der mittlerweile sein 40 jähriges … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

_DSC0224

Fahrbericht: Der neue Audi S4 Avant – 354 PS im Maßanzug

Wenn bei Audi etwas mit dem Buchstaben „S“ anfängt, hat für gewöhnlich mit jeder Menge Spaß und Sportlichkeit zu tun. So ist es auch beim neuen S4 – … [Weiter]

Lotus Evora 400 Hethel_2016_01

Lotus Evora 400 Hethel: Abfeiern mit 406 PS

Ordentlich abfeiern mit 406 PS – das geht seit Neuestem mit der limitierten Sonderedition Lotus Evora 400 Hethel. Damit feiern die Briten ihre … [Weiter]

Qoros Qamfree_2016_01

QamFree-System von Qoros: Das Aus für die Nockenwelle

Seit Jahrzehnten funktioniert der Ventiltrieb am Auto nach demselben Prinzip, doch jetzt droht das Aus für die Nockenwelle. Zahnriemen und … [Weiter]