Genf 2016: VW Up wird besser vernetzt

Klein, handlich und schick will er sein, der überarbeitete VW Up. Der wird in Genf 2016 dem Publikum vorgestellt und kommt mit neuem Benziner, einer starken Musikanlage und deutlich besser vernetzt daher. Dafür soll eine stark verbesserte Smartphone-Integration sorgen. Aber nicht nur damit soll der Kleinste aus dem Volkswagen-Konzern deutlich frischer und moderner werden.

Junge Städter wollen keine riesigen, spritfressenden Benzinschleudern mehr, sondern begnügen sich in den Metropolregionen mit kleinen, wendigen und vor allem umweltfreundlichen Autos, die trotz ihrer geringen Größe praktisch und modern sind. Mehr Power im Stadtverkehr gibt es jetzt beim VW Up dank des 90 PS starken Benziners, der das Motorenangebot ergänzen soll. Zum Autosalon Genf 2016 gibt es dann neben den leichten Änderungen an der Front und im Fahrzeuginneren auch technisch einige Neuerungen.

VW Up_2016_01

So findet sich im Einstiegsmodell aus Wolfsburg künftig auf Wunsch auch ein neues Infotainment-System mit verbesserter Smartphone-Einbindung sowie mit einer 300-Watt-Musikanlage vom US-Audiospezialisten BeatsAudio™. Mit der Volkswagen App wird dann der Zugriff auf Navigation, Musik und Fahrzeugdaten direkt vom Smartphone aus möglich. Was der VW nach dem Update kosten soll, wird noch nicht verraten. Derzeit werden für den kleinsten Niedersachsen knapp 10.000 Euro fällig.

Bilder: © VW

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Genf 2016: VW Up wird besser vernetzt, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]