Genf 2015: Bentley „EXP 10 Speed 6“ zeigt, wie ein zukünftiger Sportwagen der Engländer aussehen könnte

Das wahrscheinlich schönste Auto auf dem Auto-Salon 2015 in Genf ist der Bentley „EXP 10 Speed 6“. Das Concept Car soll einen Blick in die Zukunft von Luxus und Performance bieten und könnte gar als fünfte Bentley-Baureihe in Serie gehen.

Bentley EXP 10 Speed 6

Wie Bentley im Rahmen des Genfer Auto-Salon verriet, könnte der Bentley EXP 10 Speed 6 eine neue Modellreihe begründen und „eine Spitzenstellung in einem weiteren Marktsegment einnehmen“. Der EXP 10 Speed 6 ist also in erster Linie Sportwagen und erst danach Luxus-Auto.

Ein potenter Hybridmotor soll eine Höchstgeschwindigkeit ermöglichen, die einen neuen Bestwert in der Fahrzeugklasse markiert und damit die Wettbewerber herausfordert.

Die Bezeichnung „Speed“ verweist dabei laut eigener Aussage auf die Geschwindigkeit, die von den ersten Rennsiegen in den Anfangsjahren des Unternehmens bis zum aktuellen internationalen Motorsporterfolg ein unverzichtbarer Teil der Identität von Bentley ist. Der EXP 10 Speed 6 trägt diesen Gedanken in die Zukunft, indem er markante Elemente der Bentley Designsprache mit innovativen Handwerkstechniken und progressiven Technologien verschmelzen lässt.

Bentley EXP 10 Speed 6

Das Exterieur des EXP 10 Speed 6 ist bestimmt von muskulösen Linien und dynamischen Flächen, deren Gestaltung von aerodynamisch optimierten Flugzeugrümpfen und Tragflächen inspiriert wurde. Die Entwicklung dieses Designs zielte auf eine Neuinterpretation der Bentley Formen voller Ästhetik und Präzision. Das daraus entstandene Coupé besticht mit klaren, modernen Formen und ist zugleich auf den ersten Blick als Bentley erkennbar.

Bentley EXP 10 Speed 6

Die stilistischen Brücken, die von traditionellen Designelementen zur modernen Formensprache geschlagen wurden, zeigen sich auf verschiedenste Weise; angefangen von der Weiterentwicklung des legendären Bentley Matrix-Grills und der vier runden Frontscheinwerfer bis hin zur Lackfarbe, für die eine kraftvollere und metallisch glänzendere Variante des British Racing Green zum Einsatz kommt. Die Nutzung fortschrittlichster Technologien und Fertigungstechniken ermöglicht die neue und ansprechende Ausgestaltung der bekannten Symbole für den Bentley Luxus.

Auch im Interieur geht es luxuriös zu: als Leitmotiv für die Innenraumgestaltung diente die durchgehende Designlinie, die das Interieur förmlich umschließt. Sie verläuft von der Mittelkonsole über die beiden symmetrischen Flügelschwingen, die im Armaturenbrett zitiert werden, und die Türen, bis sie schließlich wieder die Armlehnen zwischen den Vordersitzen erreicht. Die eleganten und im Diamantmuster abgesteppten Sportsitze befinden sich beidseits der schlanken Mittelkonsole, die mit exquisit gearbeiteten Knöpfen und Tasten sowie einem intuitiv bedienbaren 12-Zoll-Touchscreen ausgestattet ist. Hier verschmilzt zukunftsweisende Technologie mit dem neuzeitlichen Stil der Bentley Handwerkskunst.

Bentley EXP 10 Speed 6

Jedes Detail orientiert sich an der DNA des Bentley Interieurdesigns und liefert eine stimmige Neuinterpretation. Beispielsweise wurde die markante Riffelung, die auf verschiedensten Elementen im Interieur bisheriger Bentley Modelle zu finden ist, einer spannenden Weiterentwicklung unterzogen. Im Konzeptfahrzeug wird die Riffelung als Kombination von Stahl und Kupfer ausgeführt, so dass eine dreidimensionale Struktur aus zwei Metallen entsteht.

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]