Audi Verkaufstrainerin Beatrice Sauter erklärt den neuen Audi A3 Sportback e-tron

Audi A3 Sportback e-tron

Audi A3 Sportback e-tron

Mit dem Audi A3 Sportback e-tron startet Audis erstes Plug-In-Hybridmodell. Der schicke Kompaktwagen ist alltagstauglich, effizient und dennoch sportlich. Beatrice Sauter, Service- und Verkaufstrainerin der Audi Akademie, erklärt den neuen Plug-In-Hybrid von Audi.

Moderne Autos sind schon lange keine trivialen Maschinen mehr, vielmehr sind sie absolute Hightech-Entwicklungen. Das fängt beim Leichtbau mit dem entsprechenden Materialmix an, geht über leistungsstarke Fahrerassistenz- und Infotainmentsysteme und hört bei hochkomplexen Antrieben noch lange nicht auf. Da macht auch der neue Audi A3 Sportback e-tron keine Ausnahme.

Auto-Verkäufer müssen heute beinahe schon Ingenieure sein, um ihren anspruchsvollen Kunden die Technologie und die Funktionsweise ihrer Neuwagen kompetent erklären zu können. Um diese Expertise im Handel gewährleisten zu können, beschäftigen Automobilhersteller mittlerweile ganze Heerscharen an professionellen Service- und Verkaufstrainern.

Eine von diesen Coaches ist Beatrice Sauter von der Audi Akademie. Die Trainerin erklärt in diesem Video die Vorzüge und die diversen Funktionsweisen des neuen Audi A3 Sportback e-tron.

Der neue Audi A3 Sportback e-tron verfügt über einen Hybridantrieb, der aus einem 150 PS starken 1.4 TFSI-Verbrennungsmotor und einem 102 PS starken Elektromotor besteht. Zusammen beträgt die Systemleistung knackige 204 PS. Dabei kann der A3 e-tron sowohl im Hybrid-Modus als auch rein elektrisch fahren oder allein vom Benziner angetrieben werden. Im rein elektrischen Betrieb bietet die 8,8 kWh-Batterie eine Reichweite von 50 Kilometern, kombiniert liegt die Reichweite sogar bei mehr als 900 Kilometer.

Der Audi A3 Sportback e-tron ist in Deutschland ab 37.900 Euro erhältlich. Mehr Infos gibt´s auf Audi.de!

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,5 – 1,7 l/100 km | Strom 114,0 Wh/km; CO₂-Emission kombiniert: 35 g/km Effizienzklasse: A+

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]