Nimbus E-Car Concept: Hybrid auf brasilianisch

Nimbus-E-Car-Concept_2014_01Das Nimbus E-Car Concept sieht eher aus, als hätte sich ein Disney- oder Pixar-Mitarbeiter Gedanken für einen neuen Film gemacht, aber damit will der Designer Eduardo Galvani aus Florianópolis zeigen, wie er sich ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel, also einen Hybrid auf brasilianisch, so vorstellt. Dabei herausgekommen ist eine Studie, die aussieht, wie Omas Pillendose auf Rädern. Der Wagen ist nur 4,20 m lang und soll Platz für fünf Leute bieten. Der Kofferraum soll 470 Liter fassen und einen großen Dachgepäckträger gibt es noch dazu. Alle Infos zu diesem Konzept gibt es hier.

Das Nimbus E-Car Concept vom brasilianischen Designer Eduardo Galvani sieht aus, wie ein VW T1 der Neuzeit. Klein, aber trotzdem mit viel Platz im Innenraum und viel Stauraum für Gepäck. Aber eigentlich will man doch heutzutage mit so einem Gefährt gar nicht mehr auf die Autobahn. Zumindest nicht hierzulande. Aber im Land der Fussball-WM definiert man Mobilität doch ein ganzes Stück anders.

Nimbus-E-Car-Concept_2014_03

Hier reicht ein 4,20 Meter langes Gefährt, um fünf Insassen samt Gepäck an ihr Ziel zu befördern. Denkbar wäre zum Beispiel der Einsatz als Kleinbus für kurze Fahrten in der Stadt, denn in dem südamerikanischen Land hat nicht jede Stadt ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz und so könnten diese Gefährte als kleine innerstädtische Linienbusse eingesetzt werden. Im Stadtverkehr könnte der Hybrid dann auch voll seine Stärken ausspielen: Ein 180 PS leistender Elektromotor im Heck, der zusätzlich von einem kleinen Verbrennungsmotor und von Solarzellen unterstützt wird. Diese laden dann die Lithium-Ionen-Akkus auf.

Nimbus-E-Car-Concept_2014_02

Dieser umweltfreundliche Antrieb und die Tatsache, dass hier konsequent auf Leichtbau mit Carbon, Titanium und Aluminium gesetzt wurde, soll das Fahrzeug maximal 1,3 l auf 100 km verbrauchen lassen. Je nach Fahrprofil kann dann auch der Antriebsmodi in drei verschiedene Kategorien modifiziert werden. Bleibt abzuwarten, ob es diese rundgelutschte Regentonne auf vier Rädern jemals in die Serienproduktion schafft.

Nimbus-E-Car-Concept_2014_01

Bilder: © Hemisfério Criativo / Eduardo Galvani

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]