Alfa Romeo 4C Spider: Premiere der Studie in Genf

Alfa Romeo 4C Spider_2014_01 Dass man bei der Fiat-Tochter Alfa Romeo schöne Autos bauen kann, hat man ja auch in jüngster Vergangenheit mit dem normalen 4C bewiesen. Dieses Auto geht aber noch formschöner: Das zeigen die Italiener jetzt in Genf bei der Premiere einer neuen Studie, denn der 4C wurde als Spider, also als Cabrio, vorgestellt. Elegantes Design und ansprechende Fahrleistungen sollten auch bei dieser Variante jede Menge Kunden ansprechen. Der 4C Spider mit Stoffverdeck, Ledersitzen, Turbomotor und Doppelkupplungsgetriebe soll sein Seriendebüt Anfang 2015 feiern.

Im letzten Jahr hat Alfa Romeo auf dem Autosalon in Genf den normalen 4C enthüllt. Dieses Jahr feiert nun die Cabrio-Studie Alfa Romeo 4C Spider seine Premiere in der Schweiz. Dieser offene Racer kommt mit einem Stoffdach daher und der Rahmen der Windschutzscheibe, der aus Kohlefaser gefertigt ist, soll die Steifigkeit erhöhen und auch die Aerodynamik verbessern. Auch die Passagiere sollen davon profitieren, denn die Alfa-Ingenieure haben versucht, die Luftverwirbelungen im Cockpit zu minimieren.

Alfa Romeo 4C Spider_2014_02

Für den richtigen Motorsound hat man sich im Motorradspurt umgesehen und eine zweistufig arbeitende Abgasanlage von Akrapovic eingebaut. Wenn sich das Ventil öffnet, bekommt der Wagen nicht nur einen Leistungsschub, sondern auch der Vierzylinder-Turbo macht sich soundstark bemerkbar. So etwas macht sich dann aber auch trotz jeder Menge Leichtbau im Gewicht bemerkbar, denn gegenüber der Variante mit Dach ist die Oben Ohne-Version 60 Kilogramm schwerer.

Alfa Romeo 4C Spider_2014_01

In Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe TCT treibt das 1,8 l-Aggregat den Wagen in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei diesem Geschoss nicht begrenzt und soll weit jenseits der 250 km/h liegen. Dank der elektronischen Fahrdynamikregelung kann das Sportfahrwerk dem jeweiligen Untergrund angepasst werden, was für ein Plus an Sicherheit sorgen soll. Die Preise haben die Verantwortlichen bei Alfa noch für sich behalten. Momentan gibt es die geschlossene Variante für 50.500 Euro.

Bilder: © Fiat Group Automobiles

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Bugatti Chiron_400kmh_2017_01

Bugatti Chiron: Einmal 400 km/h und zurück, bitte!

Wenn 1.500 PS und 1.600 Newtonmeter mit einem echten Rennprofi am Steuer auf ideale äußere Bedingungen treffen, dann sind Rekorde vorprogrammiert. Vor … [Weiter]

Seat Leon Cupra R

Seat-Boss Luca de Meo zeigt neuen Leon Cupra R – und kündigt weitere Neuheiten zur IAA an

Seat-Boss Luca de Meo hat bei einer Web-Pressekonferenz heute die wichtigsten Neuheiten angeteasert, die das Unternehmen auf der IAA 2017 zeigen will. … [Weiter]