Skoda: eine Reise in die Vergangenheit

Skoda-MuseumMeine ganz persönliche Skoda-Historie beginnt mit dem Skoda Felicia, den „anno dazumal“ Onkel Willi und Tante Ulla fuhren. Das war Mitte der 90er Jahre ein bedingt hübsches Auto und wurde glücklicherweise 1999 vom deutlich gefälligeren Skoda Fabia abgelöst. Zusammen mit dem ersten Facelift des Skoda Octavia begann der Aufstieg der tschechischen Marke in Deutschland: geräumig, günstig und unprätentiös bei gleichzeitig überaus gefälligem Design, das war damals das Rezept und ist es bis heute. Superb, Roomster und Yeti folgten und prägten das Skoda-Design weiter.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, das Skoda immer schon einen hohen Anspruch an das Design hatte, zeitweise aber nicht so durfte, wie man wollte. In den 70er und 80er Jahren arbeiteten die Tschechen mit italienischen Designgrößen wie Giorgio Giugiaro oder Giuseppe Bertone zusammen. Der von Giugiaro gezeichnete Typ 720 etwa war der sozialistischen Führung der Tschechoslowakei aber optisch zu westlich, weshalb es lediglich bei einigen Prototypen blieb.

Auch im Motorsport engagierten sich die Tschechen. So setzte Skoda in der Rallye-WM unter anderem einen Skoda Octavia WRC ein. Matthias Kahle gewann in einem rund 300 PS starken Octavia WRC 2002 und 2004 die Deutsche Rallye Meisterschaft. Kahle ist es auch, der noch heute auf ausgewählten Veranstaltungen einen über 30 Jahre alten Skoda 130 RS einsetzt und über die Maßen spektakulär bewegt.

Anfang September konnten einige ausgewählte Blogger einen Blick in die heiligen Hallen von Mlada Boleslav werfen und die Skoda-Geschichte hautnah erleben. Ihre Fotos teilen wir hier mit euch – viel Spaß mit einigen unfassbaren Exponaten aus dem Skoda-Museum!

Bei diesem Artikel handelt es sich um ein von Skoda bezahltes Advertorial.

Škoda Felicia, type 994 (1961)

Škoda Felicia, type 994 (1961)

Škoda Rapid, type 421 (1934)

Škoda Rapid, type 421 (1934)

Škoda Popular, type 906 (1936)2

Škoda Popular, type 906 (1936)

Škoda Popular, type 906 (1936)

Škoda Popular, type 906 (1936)

Škoda Octavia WRC (2003)

Škoda Octavia WRC (2003)

Škoda Octavia Combi, type 993 C (1964)

Škoda Octavia Combi, type 993 C (1964)

Škoda Favorit 136 L, type 781 (1989 – model year 1990)

Škoda Favorit 136 L, type 781 (1989 – model year 1990)

Skoda Fabia WRC (2003)

Skoda Fabia WRC (2003)

Škoda 976 „Karosa“ (1956)

Škoda 976 „Karosa“ (1956)

Škoda 976 „Karosa“ (1956) 2

Škoda 976 „Karosa“ (1956) 2

Škoda 130 LR, type 745 (1984)

Škoda 130 LR, type 745 (1984)

Škoda 125 L, type 742 (1989)

Škoda 125 L, type 742 (1989)

Škoda 110 Super Sport „Ferat“, type 724 (1971)-2

Škoda 110 Super Sport „Ferat“, type 724 (1971)

Škoda 110 Super Sport „Ferat“, type 724 (1971)

Škoda 110 Super Sport „Ferat“, type 724 (1971)

 

L&K Voiturette type A (1906)

L&K Voiturette type A (1906)

L&K type MF Feuerwehrauto (1919)

L&K type MF Feuerwehrauto (1919)

L&K type G (1909)

L&K type G (1909)

 

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

20160818_mazda_3_c_jan_schuermann2016-mazda_3_14a1101

Wie klappt’s eigentlich ohne Turbo? Mazda3 im Alltagstest

Der Mazda3 – die japanische Antwort auf den Golf? Wir haben diesen Vertreter der Kompaktklasse im Alltagstest bewegt und geschaut ob man in der … [Weiter]

ford-ka_2016_fiesta-mk1_2

Weniger niedlich, dafür mehr praktisch – der neue Ford KA+

Niedlich war gestern! Der Ford Ka wird erwachsen. Bei der dritten Generation des Stadtflitzers aus dem Hause Ford hat sich eine Menge getan. Wir haben … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

lotus-exige-sport-380_2017_01

Lotus Exige Sport 380: Das sind die Preise für das Topmodell

Beim neuen Topmodell der Exige-Baureihe, dem Lotus Exige Sport 380, treffen 380 PS auf ein Gewicht von nur 1.100 Kilogramm. Bislang waren es nur 350 … [Weiter]

aussen_hinten2

Kraft-Kombi im Test: Volvo V60 Polestar mit 367 PS!

GTI, M oder AMG – das sind Prädikate leistungsstarker Modelle deutscher Autoherstellern. Wenn es in Schweden heiß her geht, ist Polestar das Label für … [Weiter]

michelin_value_for_me_youtube_thumbnail_highres_1280x720_episode_02

Michelin Drivestyle: Vom Porsche Cayman GT 4 in die Sterneküche!

Die Michelin Drivestyle-Serie geht in die nächste Runde. In Episode zwei muss Helge Thomsen seine Wettschuld aus dem ersten Teil begleichen – und für … [Weiter]