Fahrbericht BMW 650i Cabriolet – Delikate Erscheinung

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Kapstadt, Südafrika. Die Sonne brennt, Lichtschutzfaktor 40 ist angesagt. Doch um mich herum weht ein angenehmer Fahrtwind, als ich eine der schönsten Küstenregionen der Welt ansteuere – den Chapaman’s Peak Drive. Eine gefährliche Straße.150 Meter unter mir klatschen die Atlantikwellen an die steile Wand. Darüber warten 450 Meter Gestein, mich zu plätten. Ein kurzer Blick in Richtung des phantastischen Panoramas muss reichen, denn die Küstenstraße erfordert eine ruhige Hand. Hier darf das neue BMW 650i Cabrio zeigen, was es kann. Zehn Kilometer Kurven liegen vor mir – jede einzelne davon will ich genießen. Zweimal auf Sport gedrückt, ergibt Sport+.

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Sport+, das heißt: Die Integral-Aktiv Lenkung (optional) wird straff, das Fahrwerk frisst sich trocken in jede Bodenwelle, das Aggregat steht auf Feuer frei. Ein Druck auf das Gaspedal und der TwinTurbo-V8 lässt das zwei Tonnen Automobil voranpreschen wie nichts Gutes. Bei satten 600 Nm Drehmoment und einer Leistung von 407 PS eine Leichtigkeit, den Speck zu kompensieren. Einmal in den Spurt gebracht, erreicht der Bayer in nur 5,0 Sekunden die 100 km/h Marke – bei Tempo 250 endet der Vorwärtsdrang – zwangsweise.

Ein Automobil von diesem Format verdient auch eine besonderes Bühne. Und deswegen präsentierte BMW das Cabriolet in einer standesgemäßen Umgebung, nämlich in Südafrika. Der ewige Wetterwechselfrust der Nordhalbkugel ? Schon vergessen. Und dann wird einem noch dieses Prachtstück vorgesetzt.

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Die Frontpartie hat was von einem angriffslustigen Adler. Ein Genuss sind die Linienführungen in der Motorhaube, die nicht nur dem Betrachter von außen sondern auch dem Fahrer beim Blick auf den Asphalt immer wieder Freude bereiten. Denn es wirkt immer wie die Cockpitsicht eines Raubvogels kurz vorm Beutefang. Der sportlichen Optik tragen auch die weit nach außen gezogenen Xenon-Frontlichter bei. Sie geben dem neuen 6er ein markantes Gesicht – aggressiv aber zugleich edel. Auch die Seitenlinie wirkt nur wesentlich filigraner als zuvor. Dazu bei trägt eine geschickte Linienführung, die ihn kraftvoll angespannt dastehen lässt.

Die schönste Neuerung am aktuellen 6er ist die Beseitigung der hässlichen Kofferraumkante. Statt unschöner Ecke bildet nun auch das Heck einen formschönen Abschluss bis hin zur zweiflutigen Abgasanlage, die herrlich auf den brabbelnden V8 abgestimmt wurde. Nie aufdringlich, aber immer präsent, gibt er Laut von sich. Im Sport Modus gibt er sich noch ein wenig lässiger und musiziert zu jedem Gangwechsel fröhlich spratzelnd die Zylinder rauf und runter. Ob nun Highway to Hell aus der optimal abgestimmten Soundanlage oder brabbeln aus den Endtöpfen – der Fahrer hat die Wahl.

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Auch soll der neue 6er effizient und dynamisch zugleich sein. Laut Datenblatt gibt sich der 650i mit gerade mal 10,7 Litern Durchschnittsverbrauch ab. Und das trotz eines deutlichen Plus an Mehrleistung. Leichtbau und effiziente Weiterentwicklung der Motoren machen es möglich. Unser Verbrauch? Stichwort: Chapaman’s Peak, viele Kurven und Sport+ Modus. Für effizientes Fahren war irgendwie kein Platz. Wir glauben es den Bayern einfach mal.

Im Cockpit fühlt man sich als routinierter BMW Fahrer sofort heimisch. Die Haptik passt, die Tachoskalen sind gut ablesbar und auch die neu entwickelten Leichtbausitze bieten einen guten Komfort. Dank einer speziellen Beschichtung heizen sich die Ledersitze selbst bei kräftigem Sonnenschein nicht auf. BMW meint, dass es auf Grund des verlängerten Radstands problemlos möglich wäre, vier Erwachsene zu befördern. Tun sie das nur mit den Menschen, die sie nicht mögen. Alles andere ist Quälerei. Für einen entspannten Tag mit den Kindern auf dem Rücksitz sollte es aber locker reichen.

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Über dem wunderbar zu bedienenden iDrive, lässt sich das komplette Entertainment und Office Paket bequem abrufen. Auch das optionale Connected Drive kommt auf dem optisch frei schwebenden 10,2 Zoll Breitbilddisplay gut zur Geltung. Ein raffinierter Federschwung in der mächtigen Mittelkonsole lässt den Fahrer optisch im Glauben, diese wäre ihm näher zugeneigt, als sie es in Wirklichkeit ist. Auch schön: Das Head-Up Display, das nun auch schärfer und koloriert daherkommt.

Zum Glück wurde am Stoffdach festgehalten. Das ist nicht nur schicker anzuschauen, sondern hat auch den Vorteil, dass es sich bis zu 40 km/h problemlos öffnen und schließen lässt. Innerhalb von 19  Sekunden gibt das Verdeck die Sonne frei, in 24 Sekunden schützt es den Passagier vor lästigen Regentropfen. Die Akustik im geschlossenen Zustand ist dabei kaum von einem Coupé zu unterscheiden. Windgeräusche sind so gut wie gar nicht wahrnehmbar. Auch im geöffneten Zustand gibt der 6er eine angenehme Brise an Frischluft in den Innenraum. Wer sich daran noch stört, kann mit einem Windschott entgegenwirken. Oder gleich über den Kauf eines E-Klasse Cabrios nachdenken.

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Die verschiedenen Fahrmodi von Comfort bis Sport+ beeinflussen das Fahrverhalten des immerhin zwei Tonnen schweren Ungetüms recht deutlich. Lässt es der 6er im Comfort Modus brav federnd gemütlich angehen, sieht es im Sport Modus anders aus. Dann giftet der V8 genüsslich aus seinen Endrohren und schießt beim kleinsten Gasstoß vor. Fahrwerk und Lenkung werden gestrafft und geben dem Fahrer ein Gefühl der Sportlichkeit. Im Sport+ Modus kann der eigentlich recht neutral ausgelegte 6er dank deaktiviertem Traktion Mode auch zu kleinen Powerslides bewegt werden. Er mag es nicht. Aber man kann…  …und das ist etwas, das den meisten Käufern wohl vollkommen ausreicht. Es zu wissen.

Die sauber schaltende 8-Gang Automatik reagiert sehr präzise auf die Launen des Gasfußes. Ob nun sparsam fortschreitend oder dynamisch zackig. Die Lenkung ist präzise, selbst bei kleinsten Richtungswechseln, und übermittelt ein gutes Feedback von der Straße. Dank ausreichender Bodenhöhe werden auch Bumper oder fiese Steigungen in Parkhäusern problemlos überwunden. Dem Fahrer wird dank Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Speed Limit Info, Night Vision und anderen Tools ausreichend Sicherheit geboten. Die Aufpreisliste ist wie immer lang.

BMW 650i Convertible by marioroman pictures - Fanaticar

BMW 650i Convertible by marioroman pictures – Fanaticar

Die Bayern haben derzeit einen echten Lauf. Vor allem im Design hat man kräftig zugelegt, was auch dem neuen 6er zu einer ansprechenderen Optik geholfen hat. Das neue BMW 650i Cabriolet ist ein echter Gran Turismo und bietet somit den optimalen Spagat zwischen schnellem Vorankommen und angenehmen Reisekomfort. Bitte genau so weitermachen. Chapeau BMW.

Text: Mario-Roman Lambrecht
Fotos: marioroman pictures

Leistungsdaten:

V8 BMW TwinPower Turbo, Hubraum : 4.395 cm³, Leistung 300 kW/ 407 PS bei 5.500 bis .6.400 U/min , max. Drehmoment: 600 Nm bei 1750-4.500 U/min, Beschleunigung  0 auf 100 km/h : 5,0 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Durchschnittsverbrauch nach EU: 10,7 Liter/ 100 Kilometer, CO2 Emission nach EU: 249 g/km , Abgasnorm: EU5 , Preis : ab: 94.300 Euro  (Deutschland)

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]