Test: Porsche Cayenne S Hybrid

Bevor man sich mit dem Fahrverhalten und dem Benzinverbrauch des Cayenne S Hybrid beschäftigt, ist es ratsam, ein paar Eckdaten zu kennen. Die Ausstattung mit einem 6 Zylinder Kompressor Motor mit 333 PS/245 kW wird vom E-Motor mit 47 kW ergänzt. Insgesamt lassen sich also als sogenannte Systemleistung 380 PS und ein maximales Drehmoment von 580 Nm abrufen.

Jetzt geht es los im Cayenne S Hybrid!

Diese Aussage trifft im wahrsten Sinne des Wortes zu. Wenn man den Cayenne aus dem Stand von 0 auf 100 km/h beschleunigt, braucht man nur 6,5 Sekunden zu warten und die Marke ist erreicht. Lässt man den Fuß auf dem Gaspedal, geht es munter weiter, bis der Tacho ein Tempo von 242 km/h anzeigt. Viel mehr Fahrspaß, als mit diesem Wagen zu rasen, bringt allerdings die Ausnutzung der enormen Durchzugskräfte, die aus dem kombinierten Antrieb entstehen. Der Porsche Cayenne erfreut seinen Fahrer also auch im Stadtverkehr und auf der Landstraße. Die Zeit in der Porschekritiker noch die immensen Verbrauchswerte missbilligten hat mit dem Cayenne S Hybrid ebenfalls ein jähes Ende gefunden.

 

Tanken muss sein, aber bitte nicht allzu oft

Das kräftige Aggregat im Cayenne gibt sich mit einem Durchschnittverbrauch von 8,2 Litern Kraftstoff zufrieden. Dieser, für einen SUV mit einen Eigenwicht von über 2,2 Tonnen, traumhafte Wert lässt sich aufgrund der Kombination zwischen Elektro- und Verbrennungsmotor erreichen. Anders als bei typischen Hybridfahrzeugen, ist es dem Porsche möglich dank der Trennkupplung im sogenannten Segelbetrieb zu fahren. Das bedeutet, dass der Motor des SUV sobald kein Antrieb benötigt wird, schlicht abschaltet. Sobald das Pedal erneut betätigt wird, schaltet der Verbrenner zu. Besonders bemerkenswert ist, dass man als Fahrer diesen Vorgang nahezu nicht bemerkt. Im Zusammenwirken dieser Trennkupplung mit der Rückgewinnung und dem Start-Stopp-System erreicht der Cayenne in der Summe eben diesen hervorragenden Wert.

 

Den will ich haben – mit Sicherheit

Wer etwas mehr als 78.500 Euro für den neuen Wagen investieren kann, der kann all diese Vorteile tagtäglich nutzen. Es gibt wahrlich eine Menge Auto fürs Geld. Selbst als Familienfahrzeug ist der Cayenne uneingeschränkt tauglich. Denn mit einer Gesamtlänge von 4,85 Metern und einem Kofferraumvolumen von 580 bis 1690 Litern ist die Urlaubsreise mit 4 Personen kein Problem.

Die verbaute Technik mit diversen Assistenzsystemen und individuellen Einstellmöglichkeiten des Fahrwerks, lässt im weiteren keine Wünsche offen. Auch der Innenraum ist überaus ansprechend gestaltet. Die Acht-Gang-Automatik sorgt nebst der Tiptronik S für entspanntes Fahren, ohne das der Fahrspaß leidet.

Fotos: Auto-Medienportal.Net

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]