Runde Sache: Senner nimmt sich den Audi S5 Sportback Grand Prix vor

Audi S5 Senner Tuning

Den ohnehin schon optisch gefälligen und sportlich daherkommenden Audi S5 Sportback hat sich nun die Traditions-Tuningschmiede Senner Tuning AG vorgenommen. Die Tüftler unter den Fittichen von Bruno Senner haben sich an die Arbeit gemacht und ein Optimierungspaket für das Flaggschiff der Audi-Limousine entwickelt: optisch wirkt der Audi S5 Sportback nach der Frischzellenkur nur ein wenig gefälliger und harmonischer.

Ein Tieferlegungskit presst den S5 Sportback um 40 Millimeter vorn und um 35 Millimeter hinten näher an den Asphalt und sorgt zudem für ein noch dynamischeres Fahrverhalten im Kurvenbereich, als Hingucker haben die Macher von Senner die Serienräder durch zweiteilige Leichtmetallfelgen in Diamont Black polish in den Dimensionen 9×20 Zoll beziehungsweise 10,5×20 Zoll ersetzt. Auf denen sind Pneus  in den gewaltigen Dimensionen 245/30 R20 vorne und 295/25 R20 hinten aufgezogen, die für einen bulligen Auftritt sorgen. Das Heck ziert eine neue Sportauspuffanlage aus Edelstahl, die vom Katalysator an beginnt – diesen Unterschied erkennen aber dank Serienoptik nur die wenigsten. Im Innenraum halten ein paar Kohlefaser-Applikationen Einzug, um den Tuning-Charakter auch am Armaturenbrett fortzusetzen.

Weniger dezent ging es unter der Haube zu: mittels einer einfachen Optimierung der Software und einem neuen Performance-Sportluftfilter mit frontaler Ansaugung haben die Tuner ein deutliches Leistungsplus aus dem 3.0 TFSI-Triebwerk gekitzelt: statt der serienmäßigen 333 PS erreicht das Aggregat im Audi S5 Sportsback Grand Prix nun satte 375 PS und 495 Newtonmeter maximalen Drehmoments statt der bisherigen 440 Newtonmeter.  Zu den Fahrwerten macht Senner keine Angaben, verweisen allerdings darauf, dass die elektronische Drosselung aufgehoben wurde.

[Foto: Senner Tuning, Jordi Miranda]

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]