24-Stunden-Rennen Nürburgring 2010: Opel OPC Race Camp

Opel Astra OPC Race Camp 2010

Nach insgesamt zwölf Castingstufen inklusive intensiven Trainings-, Fitness- und Ausbildungseinheiten steht nun das Finale der zweiten Staffel von OPC Race Camp bevor: Die acht Besten aus über 22.000 Bewerbern, die es zunächst in die Vorauswahl (750 Aspiranten) geschafft und in sämtlichen Qualifikationsstufen ihre Fähigkeiten und unter Beweis gestellt hatten, stehen nun vor einer großen Herausforderung: In einem Feld von über 200 Fahrzeugen mit einer Vielzahl weltbekannter Piloten starten Sie am 15. Mai um 15 Uhr, bei einem der berühmtesten Langstrecken-rennen der Welt – der 38. Auflage des ADAC Zürich 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring.

Opel ist bei dem Motorsport-Großereignis auch mit einer exklusiven Hospitality im Tribünenbereich T14 vertreten. Ein weiterer Anlaufpunkt für die zahlreichen Fans der Marke ist das Opel-Zeltlager auf dem Hatzenbach-Plateau.

Race Camp-Initiator Manuel Reuter und Jury-Chef Joachim Winkelhock – beide ehemalige Le Mans-Sieger, Opel-Werkspiloten und heute Opel-Markenbotschafter – sind zuversichtlich, dass auch die Finalisten der zweiten Staffel das Talent zum Profirennfahrer haben. „Unser Auswahlsystem hat sich bewährt, die tollen Leistungen beim Finale der ersten Staffel und Reaktionen der Zuschauer, Medien und der Konkurrenzteams haben das gezeigt“, so Reuter.

Ebenso professionell wie die Ausbildung ist auch diesmal wieder das Renngerät der beiden Vierer-Mannschaften des Teams Race Camp 2010: Zum Einsatz kommen zwei vom Opel-Partner und Race Camp-Einsatzteam Kissling Motorsport aufgebaute Opel Astra Turbo nach „24-h-Spezial“-Reglement, die mit rund 1.100 Kilogramm Leergewicht und über 300 PS Motorleistung in einer der schnelleren Rennklassen auf Nordschleife und Grand-Prix-Kurs unterwegs sind.

„Im Verlauf der Staffel haben wir einige wirklich talentierte Leute gesehen. Das allein reicht aber nicht. Man muss auch eine kontinuierliche Entwicklung feststellen können, fahrerisch, mental und körperlich“, erklärt Joachim Winkelhock. „Da waren unsere Acht einfach die besten.“ Das „Team OPC Race Camp 2010“ bilden sechs Deutsche und zwei Schweizer. Die eidgenössische Fraktion ist vertreten durch den zwanzigjährigen Elektromonteur Thierry Kilchenmann aus Spiegel und den Satteler Kaffeemaschinentechniker Roger Büeler (30). Die deutschen Teilnehmer sind:

  • René Hiddel (32), IT-Systemanalytiker aus Echterdingen
  • Jean-Marie Rathje (26), selbstständiger Versicherungs-Diplombetriebswirt aus Hamburg
  • Hendrik Scharf (29), Dipl.-Ing. für Automatisierungstechnik aus Netphen
  • Dennis Rieger (24) aus Oberstdorf, ist tätig im Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation
  • Arne Hoffmeister (21), angehender Kfz-Mechatroniker aus Lutter
  • Sebastian Amossé (25), Maschinenbaustudent aus Seelze
  • Die Waltroper Speditionskauffrau Charlotte Wilking (24) ist Ersatzfahrerin und bislang die einzige Frau, die es soweit geschafft hat.

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bentley-Mulsanne-W.O.-Edition-by-Mulliner_2019_01

Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner: Exklusivmodell zum 100.

Zum 100. Geburtstag der britischen Nobel-Marke gibt es den Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner als Exklusivmodell, mit dem man im kommenden Jahr … [Weiter]

Lotus Exige Type 49_2018_01

Lotus Exige Type 49 und 79: Zwei Sondermodelle in Goodwood

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed konnten die Briten gleich drei Jubiläen feiern. Grund genug für die Manufaktur aus Hethel mit dem Lotus … [Weiter]

Maserati Levante GTS_2018_01

Maserati Levante GTS: SUV mit 550 PS starken Biturbo-V8

Das Goodwood Festival of Speed hat begonnen und der 550 PS starke Biturbo-V8, der im SUV Maserati Levante GTS unter der Haube arbeitet, ist hier genau … [Weiter]