OnStar: neuer Online- und Service-Assistent von Opel

Mit OnStar möchte Opel ab Herbst einen weiteren Schritt in Sachen Fahrzeugvernetzung bestreiten und verspricht mehr Sicherheit und Komfort. Was kann der neue Online- und Service-Assistent und wie funktioniert es? Wir haben uns auf dem Weg in die OnStar Service-Zentrale nach Luton begeben uns es ausprobiert.

[Weiterlesen…]

„Wer teilt, fährt besser!“ – Opels Carsharing-Plattform CarUnity geht online

Carsharing liegt im Trend – die hohen Wachstumsraten, gerade in den letzten Jahren, sprechen für sich. Opel will als weiterer Autohersteller auf diesen Zug aufspringen. Allerdings nicht wie Daimler oder BMW, die mit ihren stationsfreien Angeboten „car2go“ und „DriveNow“ zur Kurzzeitmiete ausschließlich in Großstädten und Ballungszentren vertreten sind, sondern als Mobilitätsdienstleister – überall in Deutschland. Die Rüsselsheimer stellen eine Plattform für private Nutzer zur Verfügung, bei der über eine App Autos zur Vermietung angeboten oder ein Wunschauto angemietet werden kann – ganz einfach, schnell und flexibel. Ob Cabrio, Stadtflitzer, Oldtimer, Reiselimousine oder Kleintransporter – bei CarUnity findet sich zu jeder Gelegenheit das passende Auto.  

Marketing Vorstand Tina Müller zusammen mit Bettina Zimmermann, Schauspielerin und Opel-Markenbotschafterin

Marketing Vorstand Tina Müller zusammen mit Bettina Zimmermann, Schauspielerin und Opel-Markenbotschafterin

[Weiterlesen…]

Genf 2015: Opel zeigt Assistenzsystem „OnStar“, den neuen Opel Karl und den neuen Opel Corsa OPC

Opel hatte mit dem brandneuen Opel Karl und der heißen Corsa-Variante OPC zwei heiße automobile Eisen im Feuer – in den Mittelpunkt wurde aber keine dieser beiden Neuheiten gerückt. Im Fokus stand bei Opel nämlich der Mobilitäts- und Hilfe-Assistent „OnStar“. Das System wird ab August 2015 Einzug in die Baureihen der Rüsselsheimer halten – zunächst in 13 europäischen Märkten, weitere werden folgen.

Genf 2015 Karl Thomas Neumann

Opel „OnStar“

Opels OnStar ist sowohl Mobilitäts- und Hilfe-, als auch Connectivity-Assistent. Das System bietet einen WLAN-Hotspot mit 4G/LTE-Anbindung, mit der sich bis zu sieben mobile Endgeräte gleichzeitig an das System koppeln lassen. Die 4G/LTE-Architektur ist in das Elektroniksystem des Fahrzeugs integriert. Eine spezielle Außenantenne soll für maximale Reichweite und bestmögliche Vernetzung sorgen. Somit wird kein Smartphone benötigt, um die angebotenen Serviceleistungen abzurufen. [Weiterlesen…]