Porsche Taycan: Elektro-Sportler kann jetzt vorbestellt werden

Für ihr erstes Elektroauto, den Porsche Taycan, öffnen die Zuffenhausener die Bestellbücher. Der 600 PS starke Elektro-Sportler kann jetzt vorbestellt werden. Die Sache hat allerdings einen klitzekleinen Haken.

Ab sofort kann der Elektro-Sportler Porsche Taycan vorbestellt werden. Auf einer eigens eingerichteten Microsite können Kunden ihr Interesse bekunden und dann die Anzahlung für den Stromer bei einem selbst ausgewählten Porsche-Zentrum leisten. Auch wenn deren Höhe nicht in Stein gemeißelt ist, so empfehlen die Stuttgarter ihren Vertragshändlern Folgendes: „Die Porsche Deutschland GmbH empfiehlt ihren teilnehmenden Porsche Zentren, von den Teilnehmern der Taycan Anzahlungsoption eine Anzahlung in Höhe von 2.500€ inklusive Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe zu verlangen, […].“ Die Anzahlung kann der Kunde jederzeit auch zurückverlangen, ein Zertifikat über die Einzahlung der Summe wird ausgestellt und wer will, kann sich für die sogenannte Anzahlungsoption registrieren lassen, worüber dann die geleistete Zahlung mit dem späteren Kaufpreis verrechnet wird. Damit sind aber bislang weder eine bevorzugte Behandlung der Bestellung, noch ein genauer Liefertermin verbunden.

Porsche Taycan_2019_01

Klar sind bislang aber ein paar Details bei der Technik: So wird der Antrieb über zwei Elektromotoren mit insgesamt 600 PS Leistung erfolgen. Die E-Motoren übertragen ihre Kraft in der 2020 in die Serienfertigung startende viersitzige Sportlimousine auf alle vier Räder. Mit so viel Power ausgerüstet ist der fast lautlose Sprint von 0 auf 100 km/h in weniger als 3,5 Sekunden erledigt und schon nach weniger als zwölf Sekunden zeigt die Tachonadel 200 km/h an. Bei der Reichweite versprechen die Sportwagenbauer 500 Kilometer (nach NEFZ) und dank der 800-Volt-Architektur soll man am Schnellladenetz in rund vier Minuten Energie für weitere 100 Kilometer Reichweite nachladen können.

Bilder: © Porsche AG

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]