Genesis Essentia Concept: Extravagante Elektro-Studie

Auf der New York Auto Show präsentiert die Edeltochter von Hyundai aktuell ihre extravagante Elektro-Studie Genesis Essentia Concept. Der als Gran Turismo ausgeführte Zweitürer soll einen Ausblick auf eine Reisesportler mit elektrischem Antrieb geben.

Ein elektrisch angetriebener Luxus-Sportler – dieses Segment will die Hyundai-Tochter mit dem Genesis Essentia Concept besetzen. Die extravagante Elektro-Studie feierte jetzt vor kurzem ihre Weltpremiere auf der New York Auto Show. An der Ostküste gibt es einen langestreckten Gran Turismo zu sehen. Die Basis dafür ist ein aus Kohlefaserlaminat gefertigtes Monocoque, über welches eine weitestgehend verglaste Kabine gestülpt wurde.

Genesis-Essentia-Concept_2018_01

Darunter soll sich ein reisetauglicher 2+2-Sitzer verbergen, der über zwei Schmetterlingstüren, die dank einer Strukturkonstruktion besonders leicht ausfallen dürften, bequem erreichbar sein sollte. Für das Design ist Designer Luc Donckerwolke verantwortlich, der in der Vergangenheit unter anderem bereits einige Modelle von Lamborghini und Bentley gestaltet hat.

Genesis-Essentia-Concept_2018_02

Im Innenraum vermittelt die große Lederlandschaft echtes Nobelflair. Schalter und Knöpfe hat man im Konzeptfahrzeug gleich ganz abgeschafft. Stattdessen gibt es ein mehrfach segmentiertes Riesendisplay, das über die gesamte Armaturenbrettbreite läuft, sowie ein Zusatzdisplay für fahrrelevante Informationen hinterm Lenkrad.

Genesis-Essentia-Concept_2018_03

Für Power sollen laut den Verantwortlichen „mehrere“ Elektromotoren sorgen, die ihren Strom aus den im Mitteltunnel des Fahrzeuges platzierten Batterien beziehen werden. Damit ist auch klar, dass man einen möglichst tiefen Schwerpunkt realisieren wollte. Bei den Fahrwerten gibt es lediglich den Sprintwert von 0 auf 60 mph (entspricht rund 96 km/h): Der Sprint soll nach drei Sekunden erledigt sein. Mit weiteren technischen Daten hält man sich bei der Marke noch nobel zurück.

Bilder: © Genesis

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]

Bentley Continental GT Cabrio_2019_01

Bentley Continental GT Cabrio: Offener Luxus-Gleiter mit 635 PS

Auch die neueste Ausgabe vom Luxus-Gleiter wird als Cabriolet angeboten. Das Bentley Continental GT Cabrio bezieht seine bis zu 635 PS aus einem sechs … [Weiter]

Lamborghini SC18 Alston_2018_01

Lamborghini SC18 Alston: 770 PS-Monster von Squadra Corse

Wer sich einen Lambo zulegt, hat meist ein gut gefülltes Bankkonto und liebt es extravagant und individuell. Die hauseigene Motorsportabteilung … [Weiter]