Nissan XMotion Concept: Ausblick auf kommende Kompakt-SUV

Zur NAIAS (North American International Auto Show) in Detroit haben die Japaner jetzt das Tuch gelüftet und uns mit dem Nissan XMotion Concept schon mal einen Ausblick auf kommende Kompakt-SUV gegeben. Das dürfte dann mehr als nur ein Fingerzeig darauf sein, wie die in Nordamerika übrigens Rouge Sport (Qashqai) und Rogue (X-Trail) genannten Modelle der Marke in dieser Fahrzeugklasse zukünftig aussehen könnten. Erste Fotos der Studie bekommt ihr in unseren News.

Es wird eckig und bekommt Kanten. Das Außendesign vom Nissan XMotion Concept ist durchaus mutig und gibt einen ersten Ausblick auf kommende Kompakt-SUV. Der große Grill und die seitlichen Kühlluftöffnungen unter den LED-Scheinwerferspangen können durchaus schon einmal beeindrucken. An den Seiten fallen die kraftvoll ausgestellten Radhäuser und die trotz der sehr gedrungenen Fahrzeuggröße noch äußerst dynamische Linienführung auf. Am Heck gibt es dann eine recht kleine Heckscheibe, welche zusammen mit dem ungewöhnlich geformten Blech und dem angedeuteten Diffusor den Abschluss bildet. Schmale Lichtbänder runden das Heckdesign ab.

Nissan Xmotion Concept_2018_01

Im Innenraum fällt gleich auf, dass sich die Türen gegenläufig öffnen, was einen entsprechend großzügigen Zugang in den Fahrgastraum ermöglicht. Die Einzelsitze vom 4+2-Sitzkonzept scheinen freischwebend zu sein und werden über die gesamte Innenraumlänge von einer ebenfalls frei im Raum schwebend inszenierten Mittelkonsole aus hellem Holz getrennt. Schalter und Knöpfe scheint man im Cockpit vergeblich zu suchen. Dafür gibt es gleich sieben Bildschirme: jeweils einer links und rechts am äußeren Ende der Instrumententafel, ein digitaler Rückspiegel und ein Display in der Mittelkonsole.

Nissan Xmotion Concept_2018_02

Damit sich der Nissan-Pilot besonders gut aufs Fahren konzentrieren kann, ist in das Bedienkonzept eine Blicksensorik mit Sprach- und Gestensteuerung integriert. Dank den vielen integrierten Assistenzsystemen kann teilautomatisiertes Fahren ermöglicht werden. Und wie es sich für eine modernes Fahrzeug gehört: Die Vernetzung mit der Umgebung ist natürlich auch möglich.

Bilder: © Nissan

Neue Tests und Fahrberichte:

20190702_101707

Gebrauchtreifentests für mehr Transparenz: Wie sicher sind Reifen mit Mindestprofil?

Der Reifenkauf ist keine einfache Sache, doch seit 2012 können Verbraucher bestimmte Kriterien mit Hilfe des Reifenlabels vergleichen. Diese Kriterien … [Weiter]

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]