Neuer Renault-Daimler-Motor: 1,3-Liter-Turbo-Benziner

Die Zusammenarbeit zwischen dem schwäbischen und dem französischen Autobauer trägt jetzt neue Früchte: So wird der neue Renault-Daimler-Motor, ein 1,3-Liter-Turbo-Benziner, ab sofort in den Renault-Modellen Scénic und Grand Scénic zu finden sein. Alle Details zu den verschiedenen Leistungsstufen gibt es für euch in diesem Artikel.

Ab sofort gibt es einen neuen Renault-Daimler-Motor. Der 1,3-Liter-Turbo-Benziner wird ab sofort in drei Leistungsstufen angeboten: 115, 140 und 160 PS. In der Basiskonfiguration leistet der 1.330 ccm große Vierzylinder mit variablen Steuerzeiten und einer 250-bar-Direkteinspritzung 115 PS (TCe 115) und bringt maximal 220 Nm an die Kurbelwelle. Die nächst höhere Leistungsstufe, der TCe 140, bringt es auf 140 PS und höchstens 240 Nm Drehmoment. Die Top-Leistungsstufe wird der TCe 160 sein, der 160 PS und 260 Nm Drehmoment (EDC: 270 Nm) aufbringen kann.

2017 - Moteur Energy TCe 115 à 160

Der schwächste Ableger des Trios kann nur über ein manuelles Sechsgang-Getriebe angesteuert werden. Die beiden stärkeren Aggregate lassen sich auch mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe EDC verbinden. Ab sofort können die Varianten des neuen Triebwerks auf Kundenwunsch in den Renault-Modellen Scénic und Grand Scénic eingebaut werden. Die Auslieferung startet dann Mitte Januar 2018 und im Laufe des kommenden Jahres soll der Motor dann auch für weitere Renault-Modelle im Angebot sein. Auch wenn dazu bislang offiziell noch nichts zu hören war, so kann man doch vermuten, dass das neue Triebwerk auch in den kommenden Kompaktklasse-Modellen von Mercedes, beginnend mit der neuen A-Klasse Anfang 2018, zum Einsatz kommen dürfte.

Bilder: © Renault

Neue Tests und Fahrberichte:

Lackierung "Encre-Blau"

Ein Design-SUV mit Attitude: Der neue DS 7 Crossback Puretech 180 im Alltagstest

Außergewöhnliches Design und top gestylt bis unter die Motorhaube. Dieser besondere Franzose hat Stil. Doch was steckt sonst noch in dem … [Weiter]

opel-zafira-life_front-01

Opel Zafira Life: …vielleicht benötigt man ja mal einen Kleinbus?

Huch, was ist aus dem Zafira geworden, mag sich der ein oder andere fragen? Mit dem Minivan von früher hat der neue nichts mehr gemein. Der Opel … [Weiter]

peugeot-508_i-cockpit_daniel_faehrt_2

Sparsam, innovativ und chic: Peugeot 508 Allure BlueHDi130 mit iCockpit im Alltagstest

Besonders schnittig präsentiert sich der neue Peugeot 508. Seit Herbst 2018 gibt es die zweite Modellgeneration des Franzosen beim Händler. Ist die … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]