BMW i8 Roadster: Offener Hybrid-Sportler mit 374 PS

Mit dem Update BMW i8 Roadster stellen die Bayern pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison 2018 im Mai einen offenen Hybrid-Sportler mit 374 PS auf die Räder. Der kann rein elektrisch 53 Kilometer weit fahren und ist sowohl als Open-Air-Zweisitzer also auch weiterhin als geschlossenes Coupé mit vier Sitzen erhältlich. Alle News über den Freiluft-Sportler mit Aluminium-Chassis und Fahrgastzelle aus CFK gibt es für euch in diesem Artikel.

Während der neue Sportwagen von Tesla erst in drei Jahren die Auto-Bühne betreten soll, ist es beim BMW i8 Roadster schon im Mai 2018 soweit. Dann kommt der offene Hybrid-Sportler mit seinen 374 PS Systemleistung auf den Markt. Der Elektromotor an den Vorderrädern bekommt in der neuen Generation 12 PS mehr spendiert, so dass er nun 143 PS leistet. Er unterstützt den 1,5-Liter-Dreizylinder-Ottomotor, der es unverändert auf 231 PS bringt.

BMW-i8-Roadster_2018_01

Damit sprintet das Coupé in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Open-Air-Variante braucht dafür 0,2 Sekunden mehr. Beide Versionen können auf bis zu 250 km/h beschleunigen. Trotz der sportlichen Fahrleistungen will man beim Verbrauch mit nur 2,1 Litern beim Cabrio auskommen. Das ist bauartbedingt 60 Kilogramm schwerer als das Coupé und verbraucht deshalb auch etwas mehr. Die geschlossene Variante soll sogar mit nur 1,9 Litern auf 100 Kilometern auskommen.

BMW-i8-Roadster_2018_02

Das 1.595 Kilogramm schwere Coupé schafft es rein elektrisch angetrieben 55 Kilometer weit zu fahren. Beim etwas schwereren Roadster sind es nur 53 Kilometer. Die jetzt 34 Ah große Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie, 14 Ah mehr als noch bei der Vorgängerversion, soll an einer normalen Haushaltssteckdose in rund viereinhalb Stunden wieder aufgeladen werden können.

BMW-i8-Roadster_2018_03

Auf der Los Angeles Autoshow 2017 wurde die neue Karosserievariante mit den Verbesserungen jetzt der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Dazu gehört unter anderem ein elektrisches Soft-Top. Das Stoffverdeck lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h auch während der Fahrt in 15 Sekunden öffnen und schließen. Der Benziner ist neuerdings auch mit einem Partikelfilter ausgestattet und soll auf Grund einer neuen Motorsoftware so wenig wie möglich im Gebrauch sein. Dank dem intelligenten Navi sollen die Motoren bei aktivierter Zielführung möglichst effizient arbeiten.

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]