Koenigsegg Agera RS: Mit 447 km/h zum schnellsten Serienauto der Welt

Wer war doch gleich nochmal dieser Bugatti Chiron? Der Koenigsegg Agera RS hat jetzt den nächsten Bugatti-Rekord pulverisiert und ist nun mit 447 km/h zum schnellsten Serienauto der Welt aufgestiegen. Alles über die Rekordfahrt vom schwedischen Supersportwagen in der Wüste von Nevada lest ihr in unseren News.

Koenigsegg-Werkspilot Niklas Lilja hat jetzt mit dem Koenigsegg Agera RS einen weiteren Rekord auf den Asphalt gebrannt: 447 km/h ist der schwedische Supersportler nur das schnellste Serienauto der Welt. Alles dokumentiert in einem Youtube-Video. Der Rennfahrer prügelt den Schlitten durch die Wüste nahe dem Örtchen Pahrump im US-Bundesstaat Nevada. Und das, wie es bei solchen Rekordfahrten eigentlich Gang und Gebe ist, gleich zweimal hintereinander. Einmal mit 271,2 mph oder 436,45 km/h und das nächste Mal mit 284,3 mph oder 457,53 km/h. Im Durchschnitt macht das dann 447 km/h und damit ist der Speed-King mit seinen 1.360 PS aus einem 5,0-Liter Biturbo-V8 das weltweit schnellste Serienfahrzeug.

Koenigsegg Agera RS_2017_01

Für den Test hatte man eine 16 Kilometer lange Straße, die schnurgerade durch die Wüste führt, sperren lassen. Wie im Video zu sehen, treibt der Pilot sein Geschoss bis zirka 160 km/h ziemlich gemächlich rauf, um danach kräftiger aufs Gas zu treten und um ab 300 km/h so richtig die Sau rauszulassen. Kontrolliert wurden beide Durchläufe der Rekordfahrt ausschließlich durch Koenigsegg-Mitarbeiter. Für das Guinness-Buch wird leider eine Anforderung nicht erfüllt, denn die Weltrekordwächter fordern, dass mindestens 30 Exemplare eines Rekordhalters gebaut werden. Mit einer limitierten Auflage von 25 Stück, allesamt bereits verkauft, erfüllen die Schweden diese Auflage jedoch nicht. Wie die Fahrt zum Weltrekord aus dem Cockpit aussah, seht ihr in diesem Video:

Bilder & Video: © Koenigsegg, Julian Thomas

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]