Lexus LC500h: Premiere für den Hybrid-Sportler

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed feierte vor kurzem der Hybrid-Sportler Lexus LC500h seine Premiere vor Publikum. Auf dem gräflichen Hügel in Sussex konnten sich die Festival-Gäste beim sogenannten „Hill Climb“ erstmals auch einen Eindruck vom neuen MSHS-Antrieb in Aktion verschaffen. Alle wichtigen Infos zur Hybrid-Neuheit gibt es für euch in unseren News.

Der 5,0-Liter-V8 leistet im konventionell angetriebenen Schwestermodell LC 500 satte 477 PS. Im jetzt beim Goodwood Festival of Speed im Rahmen der Sonderschau „First Glance“ vorgestellten Hybrid-Sportler Lexus LC500h wird aus dem V8 ein 3,5 Liter großer V6 (300 PS und 348 Newtonmetern Drehmoment). Für die Kraftübertragung an die Hinterachse steht eine neu entwickelte Zehnstufen-Automatik zur Verfügung. In Verbindung mit dem Elektromotor bringt es das so genannte Mehrstufen-Hybridsystem (MSHS) auf eine Systemleistung von 354 PS. Das neue Antriebskonzept soll eine Reihe von Dynamik-Vorteilen gegenüber bisher bekannten Strom-Verbrenner-Kombinationen bringen, wie beispielsweise eine verbesserte Leistungsentwicklung. Zudem soll der Elektro-Racer damit in weniger als fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h sprinten.

Lexus-LC-500h_2018_01

Die neue, speziell für Hecktriebler entwickelte, globale Plattform, bringt eine optimale Balance zwischen Leistungsvermögen und Kraftstoffverbrauch hervor. In einem „M“-Mode kann manuell in die Schaltvorgänge eingegriffen werden bzw. der Fahrer kann sie wunschgemäß steuern. Und da das Getriebe an der Hinterachse in der so genannten Transaxle-Anordnung montiert ist, soll sich eine optimierte Gewichtsverteilung ergeben. Durch eine vielfältige Verwendung von Karbon- und Aluminiumteilen an der Karosserie konnten die Ingenieure eine Absenkung des Fahrzeug-Schwerpunkts erreichen. Alle Maßnahmen resultieren in einem kombinierten Verbrauchswert von 6,4 Litern je 100 km, der deutlich niedriger liegen soll als der Kraftstoffverbrauch beim konventionellen V8.

Bilder: © Lexus

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin5th / 6th November 2018Photo: Drew Gibson

Aston Martin DBX: Erstes SUV der Marke kommt Ende 2019

Das SUV-Segment boomt und so kommen auch die Engländer an den großen Kraftprotzen nicht vorbei. Ende 2019 kommt nun mit dem Aston Martin DBX das erste … [Weiter]

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]