Der Peugeot 3008 bietet tolles Design und einzigartiges Fahrerlebnis

Der französische Automobilhersteller baut sein SUV-Angebot vollständig aus. Seit Herbst letzten Jahres ist der Peugeot 3008 erhältlich, der jetzt sogar mit dem „Car of the Year“-Award ausgezeichnet wurde. Was der Kompakt-SUV kann, zeigen wir euch heute!
[Anzeige]

Peugeot 3008

Mit einer Länge von 4,45 Metern zählt der neue Peugeot 3008 zu den kompakten Modellen im C-SUV-Segment. Trotzdem schafften es die Peugeot-Designer, den SUV angenehm gestreckt wirken zu lassen und mit kraftvollen Proportionen zu versehen.

Beim Kofferraumvolumen und dem Platzangebot im Innenraum hat der neue Peugeot 3008 im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich zugelegt. So konnte zum Beispiel die Beinfreiheit hinten um 2,4 Zentimeter erhöht werden, die Kopffreiheit hinten sogar um 3,6 Zentimeter bei den Metalldachversionen (ohne Panoramadach). Im Kofferraum bietet der Peugeot 3008 jetzt 520 Liter Platz – ein Zuwachs von 88 Litern im Vergleich zum Vorgänger. Bei umgeklappter Rücksitzlehne bietet das Kompakt-SUV sogar 1.482 Liter Platz.

Auch bei den Fahrerassistenzsystemen hat der kompakte Franzose zugelegt: Sämtliche Versionen des neuen Peugeot 3008 sind serienmäßig mit Frontkollisionswarner, Active Safety Brake und der automatischen Verkehrsschilderkennung mit Darstellung der Geschwindigkeitsempfehlung im Kombiinstrument ausgestattet – Systeme, die die meisten Wettbewerber nur gegen Aufpreis anbieten.

Peugeot 3008_3

Und auch das voll-digitalisierte i-Cockpit ist bei allen Peugeot 3008 serienmäßig. Dieses soll es nicht nur jedem Besitzer ermöglichen, es individuell zu konfigurieren, sondern auch durch „die perfekte Kombination der drei Bausteine: intuitive Fahrzeugbedienung, Kommunikation und Navigation“ begeistern.

Ausgedient hat im Peugeot 3008 übrigens die klassische Armaturentafel. Sie hat einem futuristischen Ambiente Platz gemacht. Das hoch auflösende, 12,3 Zoll große Kombiinstrument des 3008 liegt direkt im Sichtfeld oberhalb des kleinen, sportlichen Lenkrads – ein Arrangement, das wir bei allen aktuellen Peugeot stets extrem positiv wahrgenommen haben.

Peugeot 3008_2

Zur Markteinführung in Deutschland stehen für den 3008 drei Benzin- und vier Dieselmotorisierungen im Leistungsspektrum zwischen 88 kW (120 PS) und 133 kW (180 PS) zur Wahl. Die Kraftübertragung erfolgt je nach Motorisierung über Sechsgang-Schaltgetriebe oder die innovative Sechsstufen-Automatik EAT6.

Peugeot bietet den neuen 3008 in vier aufeinander aufbauenden Ausstattungsversionen: Access, Active, Allure und GT. Die Ausstattungsvariante Allure kann mit dem besonders umfangreichen und hochwertigen GT-Line-Paket auf Wunsch noch exklusiver gemacht werden.

Ausblick Peugeot 5008

Nach dem kleinen Crossover 2008, dem City-SUV 3008 folgt demnächst der „Adventure-SUV“, der Peugeot 5008. Nach dem 3008 und dem schon im vergangenen Jahr aufgefrischten 2008 gibt es mit dem großen 7-Sitzer im C-Segment einen weiteren Meilenstein für die Marke. Der große Adventure-SUV kommt mit einer futuristisch gezeichneten Fahrzeugfront daher. Das Design der Scheinwerfer ist fast zweigeteilt und wird umrahmt vom Grill mit hochwertigen Chromapplikationen. Durch dieses außergewöhnliche, scharfkantige Scheinwerferdesign bekommt der Großraum-SUV eine ganz individuelle Note. Das fast senkrecht abfallende, ausladende Heckdesign bekommt sein Finish durch die serienmäßigen LED-Heckleuchten mit charakteristischer Drei-Krallen-Optik und Tagfahrlichtfunktion. Der Blick auf den Himmel wird durch ein großes Panoramadach zum Erlebnis.

Peugeot-5008_2017_01

Verbrauchswerte: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 3008: 6,0 – 4,0*, CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 – 104*, *Werte mit rollwiderstandsoptimierten Reifen ermittelt, Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben wurden gemäß vorgeschriebenem Messverfahren in der jeweils aktuell geltenden Fassung ermittelt. Weitere Informationen zu den CO2-Effizienzklassen einschließlich der grafischen Darstellungen finden Sie hier.

Bilder: © Peugeot

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]

Gumpert RG Nathalie_2019_01

Gumpert RG Nathalie: Batteriesportler mit Methanol-Brennstoffzelle

Da Elektroautos gerade bei hoher Belastung immer noch eine zu geringe Reichweite haben, sind Hybridfahrzeuge für viele Hersteller derzeit noch das … [Weiter]