Video – Fahrbericht: 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC

r150552h

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Renault Espace ENERGY in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie hatten den Renault Espace ENERGY für ein paar Tage in Bielefeld als Testfahrzeug. Die Probefahrt mit dem Renault Espace fand am 16.02.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC auf Youtube ansehen.

2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC. Sein 1.6 Liter Motor (4-Zylinder) verfügt über 200 PS (147 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 260 Nm, welches bei 2.500 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Der Renault Espace ENERGY erreicht seine Höchstgeschwindigkeit bei 211 km/h. Um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen benötigt man mit dem Renault Espace laut Hersteller 8.6 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Frontantrieb, geschaltet wurde mittels Doppelkupplung-Automatik-Getriebe (7-Gang Doppelkupplungs-Automatikgetriebe).

r150555h
r150556h

2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC – Verbrauchsangaben

Renault gibt den NEFZ-Verbrauch des 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC mit 6.2 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 58 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 930 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Renault 140 g/km.

2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC – Preise

Zum Zeitpunkt der Probefahrt kostete die preiswerteste Einstiegsvariante des 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC 33.900 Euro. Der während der Pobefahrt gefahrene Testwagen kostet in der Grundkonfiguration 44.900 Euro, der Testwagenpreis liegt schätzungsweise bei 47.690 Euro.

Alles technischen Daten zum 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC im Überblick

Testfahrzeug 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC
Hersteller Renault
Bauform Van / Kleinbus
Motor 4-Zylinder
Hubraum 1.6 Liter
Ps 200 PS
Kw 147 KW
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart Doppelkupplung-Automatik-Getriebe
Getriebe 7-Gang Doppelkupplungs-Automatikgetriebe
Maximales Drehmoment 260 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 8.6 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 211 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 6.2 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 140 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 58 Liter
Länge 4.86 Meter
Höhe 1.68 Meter
Breite 1.89 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.13 Meter
Radstand 2.88 Meter
Bodenfreiheit 16 Zentimeter
Wendekreis 11.1 Meter
Leergewicht 1.684 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.410 kg
Maximale Zuladung 726 kg
Kofferraumvolumen 680 Liter
Kofferraumvolumen bei umgeklappter Rücksitzbank 2.101 Liter
Dachlast 80 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2000 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 33.900 Euro
Basispreis Testwagen 44.900 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 47.690 Euro
Versicherungsklassen HP / VK / TK 20 / 26 / 23

Foto-Quelle: Hersteller

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Video ? Fahrbericht: 2016 Renault Espace Initiale Paris ENERGY TCe 200 EDC, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-AMR_2018_01

Aston Martin DB11 V12 AMR: Neues Flaggschiff mit 30 PS extra

Es gibt ein neues Flaggschiff in der DB11-Baureihe: Das normale Modell mit dem V12-Motor wird jetzt durch den Aston Martin DB11 V12 AMR mit 30 PS … [Weiter]

Rolls-Royce Cullinan_2018_01

SUV Rolls-Royce Cullinan: Luxus-Allradler fürs Grobe

Limousine war gestern - der aktuelle Trend, dem sich auch die englische Edel-Marke nicht verschließen kann, ist immer noch das SUV und so bringen die … [Weiter]

Lotus_Exige_Cup_430_Type_25_1.jpg

Lotus Exige Cup 430 Type 25: Happiger Aufpreis für die Sonderedition

Ab sofort gibt es die auf nur 25 Stück limitierte Sonderedition vom Straßensportler Lotus Exige Cup 430 Type 25. Der Luxussportler wird mit … [Weiter]