Video – Fahrbericht: 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213)

Mercedes-Benz E-Klasse, AMG Line, selenitgrau magno, Leder schwarz/sattelbraun Mercedes-Benz E-Class, AMG Line, selenit grey magno, leather black/saddle brown

Die Jungs von Ausfahrt.tv haben sich den 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) im Rahmen einer Probefahrt genauer angesehen und stellen Euch den Mercedes-Benz E-Klasse in ihrem ausführlichen Video-Review sehr detailliert vor. Sie konnten den Mercedes-Benz E-Klasse im Rahmen der internationalen Fahrveranstaltung in Lissabon testen. Die Probefahrt mit dem W213 fand am 09.03.2016 statt.


Unseren Video-Fahrbericht mit dem 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) auf Youtube ansehen.

2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) – Motor- und Leistungsdaten

Der Testwagen bei der Probefahrt war ein 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213). Sein 3.0 Liter Motor (V6 BiTurbo) verfügt über 333 PS (245 KW) und hat ein maximales Drehmoment von 480 Nm, welches zwischen 1.400 und 4.000 Umdrehungen pro Minute anliegt.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Mercedes-Benz E-Klasse bei 250 km/h, von 0 auf 100 km/h beschleunigt der W213 innerhalb von 5.3 Sekunden. Der Testwagen verfügte über Heckantrieb, geschaltet wurde mittels Wandler-Automatik-Getriebe (9G-TRONIC).

Mercedes-Benz E-Klasse, AMG Line, selenitgrau magno, Leder schwarz/sattelbraun Mercedes-Benz E-Class, AMG Line, selenit grey magno, leather black/saddle brown

2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) – Verbrauchsangaben

Mercedes-Benz gibt den NEFZ-Verbrauch des 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) mit 7.7 Litern Super auf 100 Kilometern an. Bei einem Tankinhalt von 66 Litern ist rein rechnerisch eine Reichweite von etwa 850 Kilometern denkbar. Der kombinierte CO2-Ausstoss beträgt laut Hersteller Mercedes-Benz 174 g/km.

2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) – Preise

Die preiswerteste Art einen W213 startet bei 45.303 Euro. Der Testwagen kostete in der Grundkonfiguration 60.000 Euro, der tatsächliche Testwagenpreis mit allen Optionen lag schätzungsweise bei 85.000 Euro.

Interieur mit Ambientebeleuchtung Interior with ambience lightning

Bis Redaktionsschluss lagen seitens Mercedes-Benz Deutschland noch keine verbindlichen technischen Daten zum 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) vor. Die nachstehende Tabelle zeigt alle technischen Daten unter Vorbehalt.

Alles technischen Daten zum 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213) im Überblick

Testfahrzeug 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213)
Hersteller Mercedes-Benz
Bauform Limousine
Motor V6 BiTurbo
Hubraum 3.0 Liter
Ps 333 PS
Kw 245 KW
Antriebsart Heckantrieb
Getriebeart Wandler-Automatik-Getriebe
Getriebe 9G-TRONIC
Maximales Drehmoment 480 Nm
Beschleunigung 0 auf 100 km/h 5.3 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Kombinierter NEFZ-Verbrauch laut Hersteller 7.7 l/100 km
Kombinierter CO2-Ausstoss laut Hersteller 174 g/km
Kraftstoffart Super
Tankinhalt 66 Liter
Länge 4.92 Meter
Höhe 1.47 Meter
Breite 1.85 Meter
Breite mit Außenspiegel 2.07 Meter
Radstand 2.94 Meter
Wendekreis 11.6 Meter
Leergewicht 1.800 KG
Zulässiges Gesamtgewicht 2.440 kg
Maximale Zuladung 640 kg
Kofferraumvolumen 540 Liter
Dachlast 100 kg
Maximale Anhängelast (Gebremster Anhänger) 2100 kg
Maximale Anhängelast (Ungebremster Anhänger) 750 kg
Einstiegspreis 45.303 Euro
Basispreis Testwagen 60.000 Euro
Listenpreis Testwagen ca. 85.000 Euro

Foto-Quelle: Hersteller

Kommentare

  1. Werner Gallus meint:

    4matic und Heckantrieb?
    Da sollte noch einmal jemand Korrektur lesen.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Video ? Fahrbericht: 2016 Mercedes-Benz E 400 4MATIC (W213), gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Fisker_EMotion_Concept_Car_2017_01

Elektroauto-Pionier Fisker: Durchbruch beim Feststoff-Akku?

Einem Elektroauto innerhalb von nur einer Minute eine Reichweite von 800 Kilometern einimpfen? Das klingt nach purer Utopie, aber der … [Weiter]

Chevrolet Corvette ZR1

Chevrolet Corvette ZR1: 100 PS mehr als bei der Z06

Anfang Dezember wird auf der Los Angeles Motorshow (1. bis 10. Dezember 2017) der neue Supersportler Chevrolet Corvette ZR1 vorgestellt. Die … [Weiter]

Lamborghini Terzo Millennio_2017_01

Lamborghini Terzo Millennio: Vision vom Elektrosportwagen der Zukunft

Auch in der italienischen Edel-Schmiede macht man sich Gedanken zur Zukunft der Mobilität. Mit dem Konzeptfahrzeug Lamborghini Terzo Millennio hat man … [Weiter]