VW Golf GTI Clubsport: Zum Marktstart nun auch als Handschalter

Wer am liebsten selber alles in der Hand hat und auch beim Schalten gern die Kontrolle übernimmt, für den gibt es jetzt den 265 PS starken VW Golf GTI Clubsport als Handschalter. Damit ist das Geburtstags-Sondermodell zur Freude der Puristen nun nicht mehr an ein Automatikgetriebe zwangsgekoppelt.

Nun gibt es das Jubiläums-Sondermodell zum 40-Jährigen der GTI-Baureihe, den VW Golf GTI Clubsport, auch endlich als Handschalter mit 265 PS, die dem 2,0-Liter-Turbobenziner entspringen. Das schlägt sich auch positiv im Preis nieder, denn das manuelle Modell kostet jetzt zum Marktstart mit mindestens 34.925 Euro rund 2.000 Euro weniger als das bisher alternativlos mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe angebotene Modell.

VW Golf GTI Clubsport_2016_01

Und dabei verbraucht der manuelle Schalter nicht mehr als das DSG-Fahrzeug, denn auch hier liegt der Verbrauch bei sieben Litern auf 100 Kilometern. Dennoch muss man im Vergleich zum reinen Standard-GTI für das Sondermodell tiefer in die Tasche greifen. Rund 5.300 Euro mehr werden fällig. Dafür gibt es dann für den flotten Dreitürer aber eben auch 45-Extra-PS, eine neue Front, einen großen Dachkantenspoiler und einen geänderten Diffusor. Weitere Extras sind das Xenonlicht, die 18-Zoll-Räder, die Schalensitze und ein Alcantara-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung.

VW Golf GTI Clubsport_2016_02

Bilder: © Volkswagen

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] VW Golf GTI Clubsport: Zum Marktstart nun auch als Handschalter, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]