IAA 2015: Peugeot Fractal

Peugeot zeigt mit der Studie Fractal ein Elektro-Coupé, dass die Leute sowohl durch sein Design als auch durch seinen Sound auf sich aufmerksam macht. Bei 3,81 Metern Länge, ist der Zweitürer um 15 Zentimeter kürzer als der 208, tiefer ist er auch, dafür aber breiter, was ihm ein markantes Antlitz beschert.

peugeot-fractal01

peugeot-fractal02

Ohnehin zeigt sich das Design sehr futuristisch. Mit scharfer Linienführung und LED-Leisten wirkt er fast wie eine kompakte Version des Bat-Mobil. Ein weiterer Hingucker sind die, nach vorne zu öffnenden Türen. Das Heck wirkt sehr geschwungen und ist im Gegensatz zur weißen Front schwarz gehalten. Auch hier gibt es LED-Leisten. Die auch über die Batterieladung Aufschluss geben. Das Hardtop lässt sich abnehmen und macht aus dem Coupé im Handumdrehen ein Cabrio.

peugeot-fractal03

Im Interieur gibt es vier Einzelsitze mit weißem Leder. Die taktilen Basslautsprecher wurden in den Rückenlehnen verbaut. Sound spielt beim Fractal ohnehin eine große Rolle. So zum Beispiel gibt es akustische Warnsignale, wenn ein Fußgänger gegen den Wagen zu laufen droht und beim Einsteigen wird man von Klängen berieselt die der brasilianische Musiker Amon Tobin extra dafür kreiert hat. Besonderes Augen-, oder besser gesagt Ohrenmerk gilt aber dem Navigationssystem. Wenn man sich einer Kreuzung oder Ausfahrt nähert, so nähert sich akustisch auch die Ansage und kommt sogar aus der Richtung, in die man fahren soll.

Das i-Cockpit oberhalb des Lenkrads erinnert an Smartphones oder Tablets und bietet die meisten nötigen Informationen noch visuell. Doch auch hier gibt es futuristische Merkmale wie hoch aufgelöste animierte Darstellungen und die Möglichkeit individueller Anpassungen. In den Speichen des quadratischen Lenkrads, sind Touchpads integriert, mit denen die Bedienung erfolgt.

Den Antrieb erledigen zwei Elektromotoren an den Achsen, die es zusammen auf knapp 170 PS bringen. Ihre Reichweite beträgt 450 Kilometer. Es gibt eine Allradlenkung und sehr kurze Überhänge, zu denen die 19 Zoll großen Räder einen optischen Kontrast bilden. Diese sind jedoch ungewöhnlich schmal und sollen für mehr Wendigkeit sorgen. Ein Highlight ist auch die Luftfederung, die es ermöglicht, die Bodenfreiheit von sieben auf elf Zentimeter zu ändern.

Bilder: © Peugeot

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] IAA 2015: Peugeot Fractal, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]