Elektroauto Nissan e-NV200 Evalia: 7 Sitze für die Großfamilie

Nissan-e-NV200-Evalia_7_SItzer_2015_01Wer als Großfamilie umweltfreundlich unterwegs sein will, kann ab August auf das Elektroauto Nissan e-NV200 Evalia setzen. Der bietet 7 Sitze und somit ausreichend Platz für Mutter, Vater und die Kinder. Aber auch für umweltbewusste Flottenbetreiber, Fahrdienste oder Flughafentransfer-Unternehmen dürfte diese Variante durchaus eine willkommene Alternative zum Multivan- und V-Klasse-Einheitsbrei sein. Den japanischen Stromer gibt es, wie schon beim Fünfsitzer, ausschließlich in der Topausstattung, die unter anderem über die Klimaautomatik, ein beheizbares Lederlenkrad und ein Multimediasystem verfügt.

Ausschließlich in der Top-Ausstattung Tekna kann das Elektroauto Nissan e-NV200 Evalia geordert werden. Diese Ausstattungslinie verfügt neben den 7 Sitzen unter anderem auch über eine Klimaautomatik, ein beheizbares Lederlenkrad, elektrische Fensterheber und ein Multimediasystem. Damit der Einstieg der Kleinen auch möglichst komfortabel ist, geschieht dieser über die großen Schiebetüren an der Fahrzeugseite. Auch bei der Variante für die Großfamilie kommt der bekannte Elektromotor, der 109 PS leistet (254 Nm Drehmoment) zum Einsatz.

Nissan-e-NV200-Evalia_7_SItzer_2015_01

Eine Akkuladung der Lithium-Ionen-Batterie soll beim Siebensitzer für bis zu 167 Kilometer reichen. Das Aufladen an einer Haushaltssteckdose braucht zirka zehn Stunden. Schneller geht es mit den Chademo-DC-Schnelladestationen, an denen sich der Stromspeicher in nur 30 Minuten wieder auf bis zu 80 % vollladen lässt. Wird der Akku gemietet, so liegt der Einstiegspreis für den Großfamilien-Van bei 31.611 Euro (plus 73 Euro Batteriemiete monatlich). Inklusive Batterie ist die Pkw-Version des elektrischen Kleintransporters dann ab 37.507 Euro erhältlich.

Bilder: © Nissan

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Elektroauto Nissan e-NV200 Evalia: 7 Sitze für die Großfamilie, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]

Bentley Continental GT Cabrio_2019_01

Bentley Continental GT Cabrio: Offener Luxus-Gleiter mit 635 PS

Auch die neueste Ausgabe vom Luxus-Gleiter wird als Cabriolet angeboten. Das Bentley Continental GT Cabrio bezieht seine bis zu 635 PS aus einem sechs … [Weiter]

Lamborghini SC18 Alston_2018_01

Lamborghini SC18 Alston: 770 PS-Monster von Squadra Corse

Wer sich einen Lambo zulegt, hat meist ein gut gefülltes Bankkonto und liebt es extravagant und individuell. Die hauseigene Motorsportabteilung … [Weiter]