VW Passat Alltrack: Zugmaschine im Geländemodus

VW Passat Alltrack_2015_01Die großen Familienkombis in der VW-Unternehmensgruppe machen ja jetzt alle einen auf echten Kerl und da will auch der Mutterkonzern mit dem VW Passat Alltrack natürlich in nichts nachstehen. Nach dem ŠKODA Octavia Combi Scout oder dem Seat Leon X-Perience bringen nun endlich auch die Wolfsburger ihre große Zugmaschine im Geländemodus an den Start. Die schon aus anderen Passat-Modellen bekannte 4Motion-Technik macht dieses Fahrzeug dank der Haldex-5-Kupplung, welche die Kraft bei Traktionsverlust stufenlos auch an die Hinterachse weiterleitet, zu einem intelligenten Allrad-Fahrzeug. Wir haben für euch hier alle Details dazu.

Für die Fahrt zum Ponyhof mit dem Pferdeanhänger eignet sich diese Zugmaschine im Geländemodus ganz sicher. Dabei hilft ein sogenannter „Trailer Assist“, der das Rangieren mit Anhängern via Rückfahrkamera noch einfacher gestalten soll. Wie seine anderen Allrad-Brüder auch, soll auch der Alltrack 2,2 Tonnen wegschleppen können. Da muss es dann auch nicht unbedingt ein edles Warmblut im Trailer sein.

VW Passat Alltrack_2015_02

Der VW Passat Alltrack soll auch in der Lage sein, abseits befestigter Wege beachtliche Fahrleistungen zu erbringen. Normal ist der Wolfsburger ein Kombi mit Vorderachsantrieb. Stellt die Elektronik allerdings einen Traktionsverlust fest, so wird auch noch die Hinterachse dank der Haldex-5-Kupplung stufenlos mit dazugeschaltet. Damit wird aus dem niedersächsischen Familienkombi ein echtes Raubein, dem Offroad-Ausflüge mindestens ebenso viel Spaß machen wie die Autobahn-Sonntage auf dem Weg zur Schwiegermutter. Und damit ihm auf steinigeren Geläuf nicht so schnell etwas in die Quere kommt, hat man dem Alltrack 27,5 Millimeter mehr Bodenfreiheit spendiert. Zudem lässt sich das Fahrverhalten im Gelände mit einem speziellen Offroad-Modus anpassen. Angepasste Stoßfänger samt Unterfahrschutz, breitere Schweller und veränderte Radabdeckungen passen zum rauen Charakter des Wolfsburgers.

VW Passat Alltrack_2015_01

Dafür, dass es mit dem Passat auch ordentlich nach vorne geht, sorgen fünf Motoren mit einem Leistungsspektrum von 150 bis 240 PS, die allesamt die Euro-6-Norm erfüllen. Im Motorenportfolio finden sich zwei Turbobenziner (TSI) mit 150 und 220 PS, die drei Turbodiesel (TDI) leisten 150, 190 beziehungsweise 240 PS. Alle Varianten, mit Ausnahme der beiden 150 PS-Aggregate, sind mit einem serienmäßigen Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe verbunden. Der Marktstart für den Gelände-VW ist für Ende September 2015 angesetzt. Preise hat der Konzern bislang noch nicht verraten.

Bilder: © Volkswagen

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]