184 PS für den VW Golf GTD Variant – Premiere in Genf

VW Golf GTD Variant_2015_01Hier kommt er, der stärkste VW-Golf-Kombi-Diesel aller Zeiten: Mit seinen 184 PS verdient sich der VW Golf GTD Variant dieses Prädikat und löst den VW Golf Variant GTI ab, der in Zukunft wohl nicht mehr angeboten werden soll. Seine Premiere feiert die sportliche Familienkutsche auf dem Autosalon in Genf. Als sportliche Highlights bringt der starke Wolfsburger breite Schweller und Schürzen, dunkle Rückleuchten, Alufelgen, verchromte Doppel-Endrohre, Bi-Xenon-Scheinwerfer und gekürzte Fahrwerksfedern mit. Hier erfahrt ihr, was ihr für so viel Sportlichkeit hinblättern müsst.

Kraftvoll, sparsam aber auch recht teuer wird er werden, der neue VW Golf GTD Variant mit 184 PS aus einem 2,0-Liter-Turbodiesel, der seine Premiere in Genf feiern wird. Der Autofrühling bringt einen sportlichen Frachter, der ordentlich Leistung und 380 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle presst. Damit gelingt der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h in 7,9 Sekunden. Dass schon aus dem Octavia Kombi und Leon ST bekannte Aggregat macht nun den Kombi des Mutterkonzerns zum stärksten Golf-Diesel-Frachter aller Zeiten. Und das soll gar nicht mal so durstig sein, wie man es von einem Motor mit diesen Leistungsdaten erwarten könnte: Der Kombi braucht nur 0,2 Liter mehr als die Limousine und begnügt sich laut VW-Angaben mit 4,4 Litern auf 100 km.

VW Golf GTD Variant_2015_02

Damit das ganze Paket nicht nur kräftig ist, sondern auch nach viel Kraft aussieht, spendieren ihm die Entwickler schon ab Werk serienmäßig breite Schweller und Schürzen, dunkle Rückleuchten, Alufelgen, verchromte Doppel-Endrohre, Bi-Xenon-Scheinwerfer und gekürzte Fahrwerksfedern. Im Innenraum sollen ein schwarzen Dachhimmel sowie Details aus Aluminium und Edelstahl das Herz des VW-Piloten erwärmen. Das braucht es auch, soll es dem Familienvater beim Blick auf die Preisliste nicht gleich eiskalt den Rücken herunterlaufen, denn die Preise beginnen dann doch recht weit oben. Für das Basismodell verlangt der VW-Konzern schon mal mindestens 31.975 Euro.

VW Golf GTD Variant_2015_01

Bilder: © Volkswagen

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] 184 PS für den VW Golf GTD Variant ? Premiere in Genf, gefunden bei automobil-blog.de (0.1 Buzz-Faktor) […]

Neue Tests und Fahrberichte:

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston Martin5th / 6th November 2018Photo: Drew Gibson

Aston Martin DBX: Erstes SUV der Marke kommt Ende 2019

Das SUV-Segment boomt und so kommen auch die Engländer an den großen Kraftprotzen nicht vorbei. Ende 2019 kommt nun mit dem Aston Martin DBX das erste … [Weiter]

Aston Martin DBS 59_2019_01

Aston Martin DBS 59: Hommage an Sieg in Le Mans

1959 feierten die Engländer einen Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans und damit wohl einen der größten Motorsport-Erfolge in der … [Weiter]

McLaren Speedtail_2019_02

McLaren Speedtail: 1.050 PS für den F1-Nachfolger

Endlich ist er da, der bereits 2016 angekündigte F1-Nachfolger. Der McLaren Speedtail wird mit seinen 1.050 PS und dem Top-Speed von 403 km/h zum … [Weiter]