Power-Spritze für den Audi Q3 und den RS Q3

Audi_Q3_2015_01Die Ingolstädter versprechen für den Audi Q3 und den RS Q3 mehr Leistung bei geringerem Verbrauch. Anfang 2015 kann man sich dann von dieser Power-Spritze selbst überzeugen, denn dann bringen die Bayern das aufgefrischte Modell auf den Markt. Für den sportlichen RS Q3 gibt es sogar einen neuen Fünfender mit 340 PS. Das sind mal eben 30 PS zusätzlich. Zudem hat der SUV um satte 75 kg abgespeckt. Wir haben hier alle Details und die neuen Basispreise.

Für den Audi Q3 und den RS Q3 gibt es jetzt eine Power-Spritze für die zweite Lebenshälfte. Seit seiner Markteinführung sind drei Jahre vergangen – also ist es an der Zeit für eine Frischzellenkur. Beim Design ändert sich nur ganz wenig. Neu ist aber, dass bei den neu gezeichneten Scheinwerfern jetzt Xenonlicht und LED-Tagfahrlicht zur Serienausstattung gehören. Auch zwei Ausstattungslinien, „design“ und „sport“, sind neu im Programm. Der Q3 hat wiegt nun nur noch 1.385 Kilogramm, womit er mal eben 75 Kilogramm abgespeckt hat.

Audi_RS_Q3_2015_01

Das Leistungsspektrum der drei TFSI- sowie der drei TDI-Vierzylinder ist breiter gefächert. Die 1,4 und 2,0 Liter großen Turbo-Motoren bieten jetzt zwischen 120 PS und 220 PS, zuvor ging es bei 140 PS los und endete bei 211 PS. Audi verspricht zudem einen geringeren Verbrauch und bis zu 17 % weniger CO2-Ausstoß. Alle Triebwerke sollen nun die Euro 6-Norm erfüllen. Für den sportlichen RS Q3 gibt es nun einen weiterentwickelten Fünfzylinder mit 2,5 Liter Hubraum, dem nun satte 340 PS und maximale 450 Nm Drehmoment entspringen. Das treibt das Topmodell in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Geschaltet wird mit einer Siebengang-Automatik. Für kernigen Sound beim RS Q3 soll die RS-Abgasanlage mit schaltbarer Klappe sorgen. Die Preise für den Sport-Q3 starten bei 56.600 Euro.

Audi_Q3_2015_01

Aber auch beim normalen Q3 hat sich in Sachen Ausstattung einiges getan. Zur Serienausstattung zählen jetzt die elektrisch einstellbaren Vordersitze und der Bremsassistent. Optional sind Spurhalte-, Totwinkelwinkelassistenten und Verkehrsschilderkennung verfügbar. Das schon aus anderen Modellen bekannte Infotainment-System der neuesten Generation, MMI, gibt es nun auch im Q3. Das ermöglicht dann einen Internetzugang, einen WLAN-Hotspot sowie Audi „connect“ mit Webradio, Online-Verkehrsinformationen und Navigation über Google. So viel Technik lässt dann aber auch den Grundpreis um 700 Euro anwachsen auf dann 29.600 Euro. Auslieferungsstart für den Q3 soll im Februar 2015 sein. Den RS Q3 gibt es wohl ein wenig später, aber noch im ersten Quartal 2015.

Bilder: © Audi AG

Neue Tests und Fahrberichte:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

Volvo-V60_Vorne-Daniel-1

Volvo V60 – Neuer Schweden-Kombi im Fahrbericht

Vielseitig und individuell – so präsentiert sich der neue Volvo V60. Doch kann der neue Mittelklasse-Kombi aus dem Hause Volvo auch im anspruchsvollen … [Weiter]

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]