Der Mini wächst – jetzt auch mit fünf Türen

Mini_5_Tuerer_2014_01Aus Mini wird jetzt mindestens Midi. Der Kleine der BMW-Tochter wächst und ist bald auch mit fünf Türen zu haben. Somit wird aus der kleinen Single-Kutsche doch noch eine echte Alternative für die Klein-Familie mit Hund und Kind. Die hat sich aber auch im Vergleich zum Ur-Mini gleich um fast einen Meter in die Länge gestreckt. Von der Höhe und der Breite mal ganz abgesehen. Und die zwei Extra-Türen kosten nur 900 Euro Aufpreis. Hier gibt es alle Daten und Fakten dazu.

Die Zeiten ändern sich und mit ihnen wachsen auch die Ansprüche der Kunden. Die wollen immer mehr Platz im Auto und das Fahrzeug muss eben vor allem Eines sein: praktisch! Das will der neue Ableger vom Mini, den es ab Ende Oktober mit fünf Türen gibt, dann auch sein. Präsentiert der neue Großraum-Brite auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober.

Mini_5_Tuerer_2014_02

Gewachsen ist neben der Gesamtlänge (16,1 Zentimeter mehr) auch der Radstand: Hier gibt es 7,2 Zentimeter zusätzlich. Das macht sich dann aber im Kofferraumvolumen jetzt nicht unbedingt bemerkbar, denn das bleibt mit 278 Litern seinem Mini-Anspruch weiter gerecht, auch wenn es im Gegensatz zum Dreitürer 67 Liter mehr gibt. Zugelegt hat der Kleine beim Gewicht (plus 65 Kilogramm), aber das ist bei zwei zusätzlichen Türen auch nicht verwunderlich.

Mini_5_Tuerer_2014_03

Angetrieben wird die angehende Familienkutsche von drei Benzinern und drei Selbstzündern, die allesamt schon aus der dreitürigen Version bekannt sind. Auch hier reicht das Leistungsspektrum von 95 bis 192 PS. Der Startpreis des großen Kleinen liegt bei 20.600 Euro. Für die bald folgende Mini One-Variante werden dann nur 18.350 Euro fällig. Die Preise für den maximal 230 km/h schnellen Mini Cooper S mit fünf Türen und mit 192 PS liegen bei 24.700 Euro. Auf 100 km soll das gute Stück mit dem Top-Motor nur 5,5 Liter Super verbrauchen. Ende Oktober rollt der kleine Brite dann zu den Händlern.

Mini_5_Tuerer_2014_01

Bilder: © BMW Group

Kommentare

  1. Vielen Dank für den Bericht!

    Eine schöne Zusammenfassung, mit den wichtigsten Fakten, um seine Überlegungen zu konkretisieren.

    Vielen Dank!

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]