Google stellt sein erstes selbstfahrendes Auto vor

Google-Auto_2014_01Internet-Riese Google greift nicht mehr auf Autos von Fremdherstellern zurück, sondern hat jetzt sein erstes, eigen-entwickeltes, selbstfahrendes Auto vorgestellt. Was eher wie eine Knutschkugel auf Rädern wirkt, ist in Wirklichkeit ein HighTech-Produkt, das mit modernster Technik zugepflastert ist. Auch wenn dieses Gefährt nicht einmal ein Lenkrad und weder Gas- noch Bremspedal hat. Fahrspaß für Puristen dürfte dieser Wagen also kaum bieten. Aber für Leute, die sich auf die neuen Technologien einlassen, hat es sicher eine Menge zu bieten. Wie es genau funktionieren soll, erfahrt ihr hier.

Google CEO Sergey Brin hat am Dienstag das erste selbstfahrende Auto des Konzerns auf der Recode Code Conference im kalifornischen Palos Verdes vorgestellt. In diesem Gefährt, das eher an chinesisches Plastikspielzeug für Kinder erinnert, findet sich weder ein Lenkrad, noch ein Gas- oder Bremspedal. Dieses Manko wollen die Entwickler dank modernster Sensoren und Software ausgleichen, damit man damit dann auch sicher durch den Verkehr manövrieren kann, ohne selbst Hand anlegen zu müssen.

Google-Auto_2014_01

Das Google-Auto fährt bislang aber nur mit maximal 25 mph (ca. 40 km/h), um mehr Zeit zu haben, um auf Hindernisse zu reagieren. Die in den meisten Stadtzonen der USA gültige Geschwindigkeitsbegrenzung auf 35 mph wird man damit also schon mal nicht überschreiten. Dank vieler Sensoren kann das Auto seine Umgebung auf bis zu 180 m im Voraus beobachten. Das kompakte Design des Autos sorgt dafür, dass die Elektronik eine 360-Grad-Sicht ohne blinde Flecken. Einen Rückspiegel haben die Ingenieure nur verbaut, weil es das Gesetz in Kalifornien vorschreibt. Wie der Wagen in Aktion aussieht, seht ihr hier in diesem Video:

Bilder & Video: © Google Self-Driving Car Project

Trackbacks

  1. […] viele Mög­lich­kei­ten, gerade für Men­schen mit kör­per­li­chen Ein­schrän­kun­gen. Gerade im Stadt­ver­kehr könn­ten die Fahr­zeuge eine Revo­lu­tion sein. Lässt die Ehr­furcht ob der tech­ni­schen […]

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]