BMW X7 offiziell bestätigt

BMW_Zentrum_Spartanburg01Erst vor kurzem hat BMW das Werk im us-amerikanischen Spartanburg aufgerüstet (wir berichteten). Was zunächst heiß spekuliert wurde, ist nun offiziell bestätigt: Der X7 wird dort als größter Vertreter der SUV-Familie von BMW gebaut. Man reagiert mit dem geplanten SUV auf eine steigende Nachfrage nach sportlichen Geländewagen in den USA.

Im letzten Jahr wurden in Dingolfing etwa 343.000 Wagen gebaut und Spartanburg folgte mit etwa 297.000 Modellen und könnte zum größten Werk des Münchner Autobauers werden. In dem Werk im Bundesstaat South Carolina werden künftig 8.800 anstatt 8.000 Mitarbeiter beschäftigt. Hier nimmt man sich den mittleren und größeren Modellen wie dem X3, X5 und X6 an. Auch der X4, der eine Mischung aus SUV und Coupé wird, steht hier in den Startlöchern.

Und da in den USA bekanntlich alles etwas größer wird, soll der BMW X7 ebenfalls ein größeres Modell werden, zumindest ließ dies BMW-Chef Reithofer durchblicken. Abgesehen vom Herstellungsort gibt er allerdings keine weiteren Informationen. Insider sprechen allerdings von einer dritten Sitzbank. Wenn der X7 als SUV mit sieben Sitzen in Erscheinung tritt, würde er zu einem direkten Konkurrenten des Mercedes GL. Dieser wird bereits in der zweiten Generation in Tuscaloosa, Alabama gefertigt. In den Staaten konnte man davon im letzten Jahr fast 30.000 Modelle absetzen.

Bei den Premiummodellen liegt BMW an der Spitze, muss sich aber dennoch mit einer hartnäckigen Konkurrenz auseinandersetzen, denn Marken wie Audi folgen dicht auf. Doch der X7 hat bereits in der Planungsphase einen holprigen Weg hinter sich. Für die Produktion gab es bereits Überlegungen, die man aber aufgrund der Wirtschaftskrise 2008 wieder verwarf. Vor 2018 wird die Produktion des X7 voraussichtlich nicht beginnen.

Bild: BMW Werk Spartanburg / Wikipedia

Neue Tests und Fahrberichte:

Borgward-BX7__Fazit

Borgward BX7 TS Limited Edition – So fährt sich der Newcomer

Borgward ist zurück auf unseren Straßen und bringt zu seiner Deutschland-Premiere ein Sondermodell auf dem Markt. Wir von Automobil-Blog.de haben uns … [Weiter]

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bugatti Chiron_Lego_2018_01

Bugatti Chiron aus Lego: Bauklotz-Racer schafft 20 km/h

Was macht man, wenn man mehr als eine Million Steine von Lego zur Verfügung hat? Richtig, man steckt sich einen Bugatti Chiron im Maßstab 1:1 … [Weiter]

Ferrari 488 Pista Spider_2018_01

Ferrari 488 Pista Spider: Weniger Dach, mehr Gewicht

Wer den Fahrtwind auch in einem Fahrzeug mit 720 PS noch gerne im Haupthaar spüren will, für den gibt es jetzt nach dem Coupé auch das Cabrio Ferrari … [Weiter]

Aston Martin DB5 „Goldfinger“_2018_01

Aston Martin DB5 „Goldfinger“: Neuauflage für das James Bond-Filmauto

Normalerweise verlassen ja nur aktuelle Modelle die Fabrikhallen moderner Autokonzerne, aber es gibt es auch Ausnahmen: Mit dem Aston Martin DB5 … [Weiter]