Rallye Monte-Carlo für alternative Energien

Skoda Citigo Rallye Monte Carlo2Mal so richtig über die Wertungsprüfungen der Rallye Monte Carlo bolzen – mal ehrlich: wer hat da keinen Bock drauf? Für 162 Glückliche wird dieser Kindheitstraum nun Wirklichkeit. Mit einer klitzekleinen Einschränkung. Es geht nicht um die Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten und der fahrbare Untersatz ist für gewöhnlich kein echtes Rallye-Auto. Bei der Rallye Monte-Carlo des Énergies Nouvelles“ vom 19. bis 23. März geht es eher um Gleichmäßigkeit und um Autos mit alternativen Antrieben.

An der Cote d’Azur mit am Start: Toyota Yaris, Volkswagen Jetta, Honda CR-Z, Citroen C3, Citroen DS5, Tesla S, Opel Ampera und vier erdgasbetriebene Skoda Citigo. Die werden unter anderem von vier bekannten Persönlichkeiten chauffiert. Einen der immerhin 68 PS starken Skoda Citigo 1,0 G-TEC steuert der siebenfache deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle, begleitet von seinem langjährigen Copiloten Peter Göbel. Im Citigo mit der Startnummer 10 werden die deutschen Blogger Jens Stratmann und Jan Gleitsmann sitzen.

Ich hoffe, ich trete den beiden letztgenannten nicht zu nahe, wenn ich sage, dass sie wohl nicht als Topfavoriten ins Rennen gehen. Da dürften die Rallye-Routiniers Kahle/Göbel bessere Chancen haben…

Skoda Citigo Rallye Monte Carlo

Die „Rallye Monte-Carlo des Énergies Nouvelles“ gilt als eine der anspruchsvollsten Wettfahrten für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. In verschiedenen Wertungsklassen treten Elektro-, Hybrid- und Verbrennungsmotoren sowie Energiearten wie Erdgas, Flüssiggas, Biodiesel, Solarstrom, Wasserstoff und weitere gegeneinander an. Mitmachen dürfen nur Fahrzeuge, die ausgesprochen wenig oder gar kein CO2 produzieren.

Ganz im Sinne der klassischen Rallye Monte Carlo beginnt auch die „alternative Monte“ mit einer Sternfahrt. Dabei starten alle vier Skoda Citigo 1,0 G-TEC am 19. März im französischen Clermont-Ferrand. Bis zum Etappenziel in Aix-en-Provence legen sie rund 550 Kilometer zurück. Von dort fahren die Teams etwa 365 Kilometer bis nach Monaco. Rund um das Fürstentum erwartet sie eine 190-Kilometer-Schleife durch die Seealpen, überwiegend auf Wertungsprüfungen der Rallye Monte Carlo. Insgesamt ist die „Rallye Monte-Carlo des Énergies Nouvelles“ 1.105 Kilometer lang. Die Siegerehrung findet am 23. März 2014 im Yachthafen von Monaco statt.

Neue Tests und Fahrberichte:

00_volvo_s60_r-design

Neuer Volvo S60 T5 R-Design – Sportliche Limousine im Fahrbericht

SUV? Kombi? Nein! Mit dem neuen Volvo S60 bringt der schwedische Hersteller eine dynamische Mittelklasse-Limousine auf unsere Straßen. Neben zwei … [Weiter]

00_opel-astra-k-facelift_titel

Opel Astra GS Line 1.4 mit 145 PS im Fahrbericht (Facelift)

Erstmals gibt es ein stufenloses Automatikgetriebe im Opel Astra. Wir sind den neuen Top-Benziner - einen 1.4 Liter großen Dreizylinder mit 107 kW … [Weiter]

00_opel-astra-facelift_titel

Vorstellung: Opel Astra mit frischer Technik und effizienten Motoren

Nach vier Jahren hat der Opel Astra hat ein großes Update verpasst bekommen. Neben sparsamen Motoren wurde an vielen Stellen optimiert. Wir durften … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

bugatti-chiron-leak

Bugatti Chiron: Nachfolger des Veyron wird noch schneller

Ein erstes Bild des Bugatti Veyron-Nachfolgers wurde nun erstmals geleaked! Chiron soll der Nachfolger heißen, der vermutlich in Pebble Beach, … [Weiter]

Porsche-Boxster981

Porsche Boxster 2016 als Vierzylinder?

Da die dritte Generation des Porsche Boxster (981) bereits seit 2012 auf den Straßen rollt, wird es Zeit ihn ein wenig aufzubügeln. Im kommenden Jahr … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Rennstrecke selber fahren

Wie können Auto-Fans eigentlich selbst auf der Rennstrecke fahren?

Mal einen Sportwagen oder gar einen Rennwagen über eine Rennstrecke jagen: Der Traum vieler Auto-Fans. Ein Traum, der keiner bleiben muss. Denn … [Weiter]

00_suzuki-swift-sport_titel-1

Boost Baby! Suzuki Swift Sport im Alltags-Check

Klein, leicht, schnell - der Suzuki Swift Sport mit 140 PS bringt nicht nur Farbe, sondern vor allem Fahrspaß mit - zumindest unser auffällig … [Weiter]

Sportlicher Auftritt garantiert: Der neue Golf 8 in der Ausstattungslinie R-Line.

Neuer VW Golf 8 GTE – Performance-Modelle kommen 2020

Der neue Volkswagen Golf 8 steht in den Startlöchern. Ab Dezember rollen die ersten Fahrzeuge zu den deutschen Händlern. Die Sportlichen Modelle … [Weiter]