Der Preis steht fest: Den Peugeot 308 SW gibt es ab 19.250 Euro

Peugeot_308_SW_2014_01Da wurde die Limousine des Peugeot 308 gerade erst zum Auto des Jahres gewählt, da legen die Franzosen mit dem Kombi Peugeot 308 SW schon nach. Wir hatten Anfang des Jahres schon über die neue Fracht-Version berichtet, aber jetzt können wir endlich auch den Preis verkünden. Der Aufschlag für den Kombi beträgt, anders als sonst üblich, gerade mal 400 Euro und so kostet der Frachter mit dem Basisbenziner nur 19.250 Euro. Für den kleinsten Selbstzünder muss man 21.100 Euro auf den Tisch legen. Der neue Frachter wurde jetzt auf dem Genfer Autosalon vorgestellt.

Eigentlich ist ja der Kombi meist viel teurer als die Limousine, aber nicht so beim neuen Peugeot 308 SW, denn hier kostet der Raumtransporter nur knapp 400 Euro mehr als die Stufenheck-Variante. Den praktischen Franzosen gibt es ab 19.250 Euro mit dem Basisbenziner. Und das Unternehmen tut gut daran, diesen Wagen zu diesem günstigen Preis anzubieten. Rechnet man sich mit dem Kombi doch noch größere Chancen auf dem europäischen Markt aus und die dürften bei diesem Preis gar nicht mal so schlecht stehen.

Peugeot_308_SW_2014_01

Insgesamt werden für den Kombi zwei Ottomotoren und vier Selbstzünder mit einem Leistungsspektrum zwischen 96 bis 156 PS angeboten. Wer einen Diesel fahren will, muss mindestens 21.100 Euro hinblättern. Dafür gibt es dann auch die große Palette an Assistenzsystemen, wie sie schon in der Limousine Einzug hielt. So wird zum Beispiel ein Abstandstempomat angeboten. Auch die automatische Gefahrenbremsung und der Frontkollisionswarner können ebenso geordert werden wie der Park Assist mit Lenkautomatik. Der Kofferraum des 4,58 m langen Lastesels fasst in der Grundkonfiguration 610 l.

Bilder: © Peugeot

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]