Neue Fotos: BMW legt mit M3 und M4 los

BMW_M3_2014_01 Immer schön der Reihe nach! Nachdem uns BMW vor kurzem schon Lust auf den neuen M235i gemacht hat, sind nun die Limousine M3 und das Coupé M4 dran. Kurz vor der offiziellen Weltpremiere auf der Detroit Auto Show 2014 (18. – 26. Januar) haben die Bayern nun neue Fotos vom Powerdoppel veröffentlicht. Der mit 431 PS sportlichste 3er musste erst einmal kräftig abspecken. 83 kg weniger als das Vorgängermodell bringt die laut Autobild.de mindestens 71.500 Euro teure Limousine jetzt auf die Waage. Für das schnelle Coupé werden wenigstens noch einmal 700 Euro mehr fällig. Alle Fakten gibt es hier.

Die Neuauflage des BMW M3 hat dank jeder Menge Karbon- und Aluminiumteile satte 83 weniger auf den Rippen. Auch beim M4 hat man Gewicht eingespart, so dass es das sportliche Coupé jetzt nur noch auf 1.497 kg bringt. Und trotzdem bringen die Beiden alles mit, was die PS-begeisterten BMW-Fans an ihnen so lieben: dicken Backen, bullige Schürzen vorn und hinten und natürlich auch die obligatorischen Spoiler. Neue Fotos geben schon mal einen Vorgeschmack.

BMW_M4_2014_01

Aber natürlich kommt auch die Motorleistung mit 431 PS nicht zu kurz, auch wenn man gegen die Konkurrenz von Audi RS4 / RS5 und Mercedes C 63 AMG mit 450 bzw. 457 PS doch einigermaßen schlecht aussieht. Seine Kraft bekommt der BMW im Gegensatz zu seinem Vorgänger nun aus einem Sechszylinder mit 3,0 l Hubraum. Das vorhergehende Modell hatte noch zwei Zylinder mehr unter der Haube.

BMW_M4_2014_02

Trotzdem hat man aus diesem Aggregat 11 PS mehr herauskitzeln können. Das bedeutet dann ein maximales Drehmoment von 550 Nm. Geschalten wird hier entweder mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe oder einem optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe. Mit dem DSG sprintet sowohl die Limousine als auch das Coupé in 4,1 s von 0 auf 100 km/h. Die elektronische Spaßbremse sorgt dafür, dass beide Autos nicht schneller als 250 km/h fahren.

BMW_M3_2014_01

Beim Verbrauch und den Emissionen versprechen die Münchener, dass man diese um 25 % senken konnte. Beide Fahrzeuge sollen sich mit dem DSG 8,3 l auf 100 km und mit der manuellen Schaltung 8,8 l genehmigen. Der Kohlenstoffdioxidausstoß liegt pro Kilometer bei 194 g bzw. bei 204 g. Marktstart für beiden sportlichen Bayern ist im Juni 2014. Die Preise starten bei 71.500 Euro.

BMW_M3_2014_02

Bilder: © BMW Group

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo-V60-Cross-Country__dynamic3

Feiner Kombi fürs Grobe: Volvo V60 Cross Country auf Wintertestfahrt

Fast einem Jahr nach der Vorstellung seines Mittelklassekombis, schickt Volvo den V60 in der Version Cross Country auf und auch abseits der Straße. … [Weiter]

Volvo-XC90_Klappen-Heck

Volvo XC90 D4 Momentum – Großer SUV mit kleinem Diesel im Alltagstest

Frei nach dem Motto "Gegensätze ziehen sich an" testen wir das größte Volvo-Modell mit der Einstiegsmotorisierung. Wie gut passen großer Premium-SUV … [Weiter]

Opel-Corsa-GSi_01

Opel Corsa GSi – Kleiner Sportsfreund im Fahrbericht

Der Opel Corsa ist eines der erfolgreichsten Modelle von Opel. Beliebt, vielseitig und ideal für die Stadt. Nicht nur: Mit dem Opel Corsa GSi zeigt … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren 600 LT Spider_2019_02

McLaren 600LT Spider: Über 300 km/h im Cabrio

Wer noch einen der 250.000 Euro teuren McLaren 600LT Spider erwischen will, sollte sich beeilen, denn das über 300 km/h schnelle und zudem streng … [Weiter]

Lamborghini Huracán Evo_2019_01

Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS

Die italienische Edel-Schmiede hat jetzt den Lamborghini Huracán Evo mit V10-Sauger und 640 PS vorgestellt. Damit bekommt der Sportgleiter fünf Jahre … [Weiter]

Zwischenablage02

Essen Motor Show 2018 startet morgen

Ab morgen, dem 30. November - der sogenannte "Preview Day" - öffnet wieder die Essen Motor Show ihre Pforten. Am Samstag, den 1.12.2018, wird sie … [Weiter]