Open-Source Urban Tabby: Das Auto aus dem Hobbykeller

Tabby_2013_01 Wie wäre es denn, wenn ihr in kurzer Zeit mit wenigen Handgriffen euer Auto selber im eigenen Hobbykeller zusammenbauen könntet und dafür nur rund 6.000 Euro investieren müsstet? Gut, der Urban Taddy ist nicht unbedingt schön und ohne Dach auch nur bedingt einsatzfähig, aber die Idee hinter diesem Open-Source Projekt ist auf jeden Fall schon mal nicht schlecht. Ob daraus allerdings mit dem Know-How der Entwickler dann wirklich in einigen Jahren mal ein praxistaugliches und vor allem sicheres Auto entsteht, darf bezweifelt werden. Umweltfreundlich ist es dank des optionalen Elektromotors auf jeden Fall schon mal.

Open-Source Projekte kennt man sonst nur aus dem Software- oder 3D-Drucker-Bereich, aber jetzt macht sich ein neues Unternehmen, OSVehicle, auf den Weg, diese Idee in den Automobilbau zu projizieren. Dafür muss der Bastler in seinem Hobbykeller lediglich ein paar Stangen und Platten verschrauben, die Lenkstange draufstecken und die Räder montieren – schon ist der fahrbare Untersatz, wahlweise mit vier oder zwei Sitzplätzen, fertig. Als Antrieb fungieren wahlweise ein Verbrennungs- oder ein Elektromotor. Leistungsdaten sind bis jetzt leider noch nicht bekannt. Mit diesem einfachen Plan wollen die italienischen Macher um CEO Francisco Liu jedenfalls die Autoindustrie verwirklichen.

Tabby_2013_01

Gut, unbedingt schön ist dieser Wagen mit der zungenförmigen Motorhaube nicht und auch mit der Praxistauglichkeit ist es wegen dem fehlenden Dach nicht unbedingt allzu weit her, aber dieser rund 6.000 Euro teure Bausatz soll ja schließlich auch nur die Grundlage sein und die Hobbytüftler zu neuen Entwicklungen anregen. Aufgrund der unter Creative Commons laufenden Lizenz dürfen alle diesen Wagen verändern, wie es ihnen gefällt. Ob man damit allerdings dann billiger kommt, als mit einem Kleinwagen von der Stange, darf bezweifelt werden, aber darum geht es den Machern bei OSVehicle ja schließlich auch gar nicht. In diesem kurzen Clip könnt ihr euch das Gefährt noch einmal in Ruhe ansehen:

Bilder / Video: © OSVehicle

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] ein Elektro- und ein Verbrennungsmotor, der Preis soll bei nur 6.000 Euro liegen. spiegel.de, automobil-blog.de (mit […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

05_audi-a4-allroad-quattro_vorne-offroad

Test: Audi A4 allroad quattro – Ein Premium-Kombi fürs Grobe

Im Januar dieses Jahres präsentierte sich in Detroit der neue Audi A4 allroad quattro das erste Mal dem breiten Publikum, wo er auf der North American … [Weiter]

Lexus-GS-F-5

Der neue Lexus GS F im Fahrbericht

Mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ist es verdammt kalt, der Himmel Wolken verhangen. Die Eifel zeigt sich heute mal wieder nicht von ihrer … [Weiter]

astra

Flotter Lademeister: Opel Astra Sports Tourer im Fahrbericht

Mit dem neuen Astra fährt Opel auf der Erfolgsspur. Seit der Markteinführung des Fünftürigen Kompaktwagens im letzten Herbst wurden bereits 130.000 … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Lotus Evora 400 Hethel_2016_01

Lotus Evora 400 Hethel: Abfeiern mit 406 PS

Ordentlich abfeiern mit 406 PS – das geht seit Neuestem mit der limitierten Sonderedition Lotus Evora 400 Hethel. Damit feiern die Briten ihre … [Weiter]

Qoros Qamfree_2016_01

QamFree-System von Qoros: Das Aus für die Nockenwelle

Seit Jahrzehnten funktioniert der Ventiltrieb am Auto nach demselben Prinzip, doch jetzt droht das Aus für die Nockenwelle. Zahnriemen und … [Weiter]

Lexus-GS-F-5

Der neue Lexus GS F im Fahrbericht

Mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ist es verdammt kalt, der Himmel Wolken verhangen. Die Eifel zeigt sich heute mal wieder nicht von ihrer … [Weiter]