Der Antriebsstrang des neuen Nissan 370Z Nismo

Für die Entwickler der Nissan-Motorsportabteilung „Nismo“ war es Ehrensache, der 370Z-Speerspitze mit dem verheißungsvollen gleichnamigen Appendix nicht nur eine schärfere Optik zu verpassen, sondern vor allem auch die fahrdynamisch relevante Komponenten zu optimieren. So kitzelten die Japaner 16 PS und acht Nm mehr aus dem 3,7-Liter V6. Zudem sorgen aus dem 307 bekannte Gimmicks wie VVEL oder Synchro Rev Control im Nissan 370Z Nismo für höchste Performance.

Nissan 370Z Nismo

Die 328 PS des gewöhnlichen Nissan 370Z des Modelljahres 2013 dürften bereits als recht standesgemäß gelten. Die Spezialisten der hauseigenen Motorsportabteilung „Nismo“ wollten den potenten 3,7-Liter-V6-Motor des Nissan 370Z Nismo dennoch nicht unbearbeitet lassen und nahmen sich das Auspuffsystem und die Motorsteuerung vor. Performance-Ehre sozusagen.

Mehr PS, mehr Drehmoment im 370Z Nismo

Das überarbeitete Abgassystem weist in der optimierten Version nun einen geringeren Gegendruck auf. Zusammen mit der umprogrammierten Motorsteuerung leistet der 370Z aus dem Hause Nismo nun krawallige 344 PS. Parallel dazu stieg das maximale Drehmoment um acht Nm von 363 auf 371 Nm. Vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich soll der mit rotlackierten Zylinderkopfdeckeln glänzende Motor nun noch bissiger zupacken. Für den Standardsprint von null auf hundert Sachen gibt Nissan einen Wert 5,2 Sekunden an. Eine Verbesserung gegenüber dem zivilen Bruder von immerhin 0,1 Sekunden.

Motor hängt dank VVEL-System besser am Gas und verbraucht weniger

Wie auch im neuen Nissan 370Z kommt im Motor des 370Z Nismo das sogenannte VVEL-System („Variable Valve Event and Lift“) zum Einsatz. Dieses System regelt die Dosierung der Ansaugluft nicht über eine Drosselklappe, sondern allein über den Hub der Einlassventile. Dank variabler Verstellung des Ventilhubs in Kombination mit einer situationsgerechten Öffnungszeit kann der Motor die exakt benötigte Frischluftmenge fast widerstandsfrei ansaugen. Das Triebwerk hängt dadurch sowohl in unteren als auch oberen Drehzahlen spürbar besser „am Gas“ und verbraucht – vor allem bei langsamer Fahrt – weniger Benzin.

Nissan 370Z Nismo

Ein weiterer Vorteil des Systems liegt in der schnelleren Aufheizung der Katalysatoren. Effekt: Dank optimierter Verbrennung sinken schon bei kaltem Motor die Emissionen, speziell jene von HC (unverbrannte Kohlenwasserstoffe). Dabei baut das VVEL-System recht kompakt und kommt mit weniger beweglichen Teilen im Vergleich zu anderen vergleichbaren Systemen aus. Laut Nissan sollen Gaspedalbefehle deshalb um bis zu 32 Prozent schneller umgesetzt werden.

„Synchro Rev Control“: Sechsgang-Handschaltung mit automatischer Zwischengas-Funktion

Über eine leichte und hochfeste Kardanwelle aus Kohlefaser werden die 344 PS auf die Hinterräder übertragen. Geschaltet wird im Nissan 370Z Nismo per Sechsgang-Handschaltung.  Beim Hoch- und Herunterschalten wird die Drehzahl mithilfe der elektronischen Drehzahlsynchronisation „Synchro Rev Control“ (SRC) automatisch angepasst. Die oldschoolige Zwischengas-Technik „Spitze-Hacke“ darf also entfallen.

Nissan 370Z Nismo

Und so funktioniert es: Sensoren an der Kupplung und am Schalthebel überwachen alle Manöver des Fahrers. Schaltet er herunter, wird kurz Zwischengas gegeben, schaltet er hoch, wird ebenfalls die Drehzahl automatisch angepasst. Sobald die Fühler eine Betätigung der Kupplung ausmachen, wird das SRC-System aktiviert. Erfolgt dann zusätzlich eine Bewegung am Schalthebel, wird es voll wirksam. Dabei wird eine zuvor berechnete Zieldrehzahl des Motors angepeilt, die sich aus der Geschwindigkeit des Fahrzeugs und dem neu eingelegten Gang errechnet. Durch eine Vernetzung dieser Informationen erkennt SRC auch, ob der Fahrer gerade eine Kurve anbremst oder auf die nächste Gerade beschleunigt.

Nissan 370Z Nismo

Nissan betont, dass bei Testfahrten keiner der gestandenen Nissan-Testfahrer in der Lage war, die Gänge so konstant schnell zu wechseln wie die Synchro Rev Control. Performance-Ehre halt…

Mehr zum neuen Nissan 370Z Nismo gibt´s auf Nissan.de!

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bentley-Mulsanne-W.O.-Edition-by-Mulliner_2019_01

Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner: Exklusivmodell zum 100.

Zum 100. Geburtstag der britischen Nobel-Marke gibt es den Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner als Exklusivmodell, mit dem man im kommenden Jahr … [Weiter]

Lotus Exige Type 49_2018_01

Lotus Exige Type 49 und 79: Zwei Sondermodelle in Goodwood

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed konnten die Briten gleich drei Jubiläen feiern. Grund genug für die Manufaktur aus Hethel mit dem Lotus … [Weiter]

Maserati Levante GTS_2018_01

Maserati Levante GTS: SUV mit 550 PS starken Biturbo-V8

Das Goodwood Festival of Speed hat begonnen und der 550 PS starke Biturbo-V8, der im SUV Maserati Levante GTS unter der Haube arbeitet, ist hier genau … [Weiter]