Ford S-Max Concept: Der mobile Gesundheitschecker kommt zur IAA

Ford S-Max Concept_2013_01 Auf der IAA präsentiert Ford sein S-Max Concept, das wohl schon ziemlich nah an das erst 2014 erscheinende, neue Serienmodell herankommen soll. Und dabei geht es im neuen Familien-Van nicht nur ums Schnelle Hin und Her von A nach B, denn diese Studie ist ein echter mobiler Gesundheischecker samt EKG-Sitz, der den Puls des Fahrers kontrolliert und bei gefährlichen Werten warnt. Die schöne Krankenschwester gibt es dann ab Mitte September in Frankfurt zu bestaunen.

2005 führte Ford zum ersten Mal ein Sport Activity Vehicle vor und nun soll 2014 die zweite Generation dieses flotten Familienvans folgen. Wie der Nachfolger aussehen könnte, sieht man, wenn man sich das S-Max Concept einmal genauer ansieht. Schmale, weit in die Kotflügel reichende Scheinwerfer, ein aggressiver Kühlergrill und markant modellierte untere Lufteinlässe. Was man schon von der Formensprache des neuen Fiesta her kennt, gibt es nun auch beim S-Max zu sehen.

Ford S-Max Concept_2013_01

Den wahlweise als Fünf- oder Siebensitzer erhältlichen Van gibt es mit zahlreichen Neuerungen im Innenraum. So gibt es zum Beispiel einen großen Bildschirm mit Split-Screen-Technologie, der zwei verschiedene Bilder für Fahrer und Beifahrer liefert. Während der Beifahrer den neuesten James Bond-Streifen schaut, kann sich der Fahrer trotzdem auf den Verkehr konzentrieren. Dieses System gab es bislang eigentlich nur in der Oberklasse. Zur umfangreichen Sicherheitsausstattung gehört zum Beispiel der sogenannte EKG-Sitz, der permanent die Puls-Frequenz des Ford-Piloten überwacht. Driftet diese in gefährliche Bereiche ab, bekommt der Fahrer eine Warnung angezeigt und im Notfall kann sogar der Rettungsdienst automatisch benachrichtigt werden. Es ist außerdem denkbar, dass eine Evolutionsstufe dieses Sitzes später einmal den Blutzuckerspiegel des Fahrers überwacht.

Ford S-Max Concept_2013_03

Bei den Motoren gibt es für das Concept-Car und dann wohl auch für das Serienmodell den 1,5-Liter-Benziner mit Turbolader und Direkteinspritzung, der laut Focus.de mit rund 140 PS als Basismotorisierung gedacht sein könnte. Auch die bekannten 1,6- und 2,0-Liter-Turbo-Benziner mit bis zu 240 PS dürften wieder zum Einsatz kommen. Bei den Diesel-Aggregaten werden es wohl die Vierzylinder-Motoren mit einer Leistung zwischen 115 und 200 PS ins Portfolio des neuen S-Max schaffen. Was die neue Familienkutsche kosten soll, ist noch nicht bekannt. Der aktuelle 2,0-Saugbenziner mit 145 PS startet bei 29.300 Euro. Der Neue dürfte sich wohl etwas darüber einpendeln.

Ford S-Max Concept_2013_02

Bilder: © Ford

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]