Toyota GT86 als Cup Edition

Der neue Toyota GT86 ist ja wirklich mal ein feines Auto für Fahrdynamik-Freund mit nicht allzu ausladendem Geldbeutel. 200 PS, ein sportives Design, kompakte Abmessungen und Heckantrieb – fertig ist das perfekte Driftcar füpr die Economy-Klasse. Aber etwas mehr geht ja bekanntlich immer. Dachte sich auch Toyota und bringt nun den GT86 in der Cup Edition auf den Markt.

Toyota GT86 Cup Edition

Die Cup Edition fährt mit 18-Zoll-Kompletträdern vor, bestehend aus Racing Leichtmetallfelgen OZ-Ultraleggera (8,0J x 18) und Ultra-High-Performance Pirelli Reifen P Zero Nero GT (225/40 R18). Auf die drei Farben „Dynamic White Pearl“, „Furious Black Mica“ sowie „Racing Red“ abgestimmt sind hochwertige Folien im Rennsport-Look. Sie zieren Motorhaube, Dach, Heckklappe und Außenspiegel und korrespondieren mit farblichen Akzenten an A-Säule, Frontspoiler und Heckdiffusor des nach wie vor 200 PS starken 2+2-Sitzers. Besonders markant: ein Cup Edition Schriftzug am Seitenschweller.

Toyota GT86 Cup Edition

Im Innern bietet ein Voll-Alcantara-Sportlenkrad mit roter „12-Uhr-Markierung“ auch in extremen Fahrsituationen optimale Griffigkeit. Auch für die Armaturentafel mit Cup Edition Schriftzug wurde diese edle Ledervariante gewählt. Ein Emblem aus gebürstetem Aluminium in der Mittelkonsole macht jede GT86 Cup Edition unverwechselbar: An dieser Stelle ist die entsprechende Seriennummer des Modells eingeprägt.

Toyota GT86 Cup Edition

Einzigartig ist auch der VIP-Tag für Käufer des Sondermodells. Zusammen mit einer Begleitperson kommen sie in den Genuss eines Programms im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring, das man in dieser Form nicht kaufen kann. Es beinhaltet den Zugang zur Toyota-Boxengasse inklusive einer Führung mit Technik- und Fahrzeuginfos. Zudem kann ein Blick hinter die Kulissen beim Pirelli Motorsportservice geworfen werden. Bei einem gemeinsamen Mittagessen können die Motorsportfans und GT86-Fahrer ihre Erfahrungen austauschen, bevor das Rennen wird von Tribünenplätzen aus verfolgt wird.

Toyota GT86 Cup Edition

Auch wer bereits im Besitz eines GT86 ist oder sich für den Kauf eines regulären Modells entscheidet, muss auf den besonderen Sport-Touch nicht verzichten. Toyota bietet das Exterieur- und Interieur-Paket unter der Serie „GT86 Cup“ ab Mitte April auch separat für alle Außenfarben an.

Interessierte Käufer sollten sich beeilen: der Toyota GT86 Cup Edition ist auf lediglich 86 Exemplare limitiert. Für 2.860 Euro Aufpreis ist der GT86 Cup Edition zu haben.

Toyota GT86 Cup Edition

[Fotos: Toyota]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Cupra

Seat: „Cupra“ wird eine eigene Marke

Seat baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Gleichzeitig präsentiert der spanische Automobilhersteller … [Weiter]

00_Porsche-auf-Sylt_Titelbild

Zu Besuch bei Porsche auf Sylt

„Moin!“ - So locker und freundlich wird man seit April dieses Jahrs bei Porsche auch auf der Insel Sylt begrüßt. Auch ich war so neugierig und konnte … [Weiter]

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]