Vorgestellt: (F-)Sport für alle Lexus-Modelle

Bei Lexus ist bis Jahresende die Markteinführung von “F Sport”-Versionen für alle Modellreihen geplant, von denen aktuell bereits vier Stück beäugt werden können. Damit will Toyotas Luxus-Ableger frischen Wind in die Modellpalette bringen und hat nicht nur durch neue Technologien wie den Hybridantrieb scheinbar seine Hausaufgaben gemacht.

Lexus IS-F
Einen passenden Vorgeschmack gab es bereits letztes Jahr mit dem Lexus IS-F. Die Sport-Limousine bekam eine leichtere Karosserie und einen 5-Liter-V8er verpasst. Sie soll mit härteren Federn und größeren Bremsen für ein entsprechendes Fahrgefühl sorgen. Auch ein Spoiler darf im Sportprogramm natürlich nicht fehlen. In nur 4,8 Sekunden schafft man es mit 423 PS aus dem Stand auf 100 km/h. Bei 270 km/h wird elektronisch abgeriegelt. Sieht man von den doppelten Endrohren und dem doppelten Preis von 70.600 Euro ab, bemühte man sich bei allem Sporteifer auch um die Altgastauglichkeit.

Lexus LFA
Vom Urmodell des Lexus LFA wendeten sich die Ingenieure weitaus mehr ab und verpassten dem Flitzer einen V10 mit 4,8 Liter Hub und 560 PS. In 3,7 Sekunden ist man mit der 1500 Kilo-Karosse bei 100 km/h angekommen. Erst bei 325 km/h ist Schluss. Der LFA erfuhr in einer Auflage von 500 handgezimmerten Exemplaren seine Entwicklungsphase hauptsächlich auf dem Nürburgring. Sie gingen nahezu sofort über die “Ladentheke”. Für den Nürburgring gibt es in 50 Exemplaren auch ein spezielles Performance Paket. Etwa 375.000 Euro war als Preis angesetzt worden und 16 der 500 Lexus LFA gingen an Deutsche Kunden. Von diesen darf sich einer über die Nürburgring-Performance freuen.

Lexus CT200h F
Für die Serienmodelle sind bei den 31 deutschen Händlern in diesem Jahr etwa 3000 Stück geplant. Davon wird wohl etwa die Hälfte der CT 200h ausmachen, der erst im letzten Jahr als Kompaktlimo mit Hybridantrieb veröffentlicht wurde. Die Sportversion soll ein strafferes Fahrwerk und Querdämpfer mit Hydraulik bekommen. Auch optisch geht man in die sportliche Richtung wohingegen es bei der Leistung von 136 PS und dem Verbrauch von nur 3,8 Litern keine Veränderungen gibt. Allerdings wird man wohl mit 34.430 Euro etwa 5000 Euro mehr bezahlen müssen.

Lexus GS 450h F
Das Fahrwerk im modifizierten Lexus GS soll variabel sein und auch hier wird das Design zugunsten eines sportlichen Charakters aufgefrischt. Zwei Versionen gibt es: den GS 250 mit 2,5-Liter-V6 und 209 PS (45.200 Euro) sowie den GS 450h mit 3,5-Liter-Benziner und E-Motor und 345 PS (54.750 Euro). Etwa 15.000 Euro mehr wird man für die “F Sport”-Version wohl hinblättern müssen.

Lexus RX 450h F
Auch das komfortable SUV RX wird eine “F Sport”-Überarbeitung erhalten. Auch hier soll es ein strafferes Fahrwerk und einen veränderten Antrieb geben. Der RX ist als RX 350 und RX 450h erhältlich. Bei ersterem kommt ein 3,5-Liter-Benziner mit 277 PS zum Einsatz, der RX 450h bekommt zusätzliche Unterstützung von zwei E-Motoren. Die Preise betragen 53.150 Euro bzw. 59.950 Euro und werden für die “F Sport”-Ableger wohl um 10.000 und 13.000 Euro erhöht.

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]