Pininfarina Cambiano: Geht das Elektro-Luxuscoupé in Serie?

Die Pininfarina-Studie Cambiano zeigte sich beim Genfer Autosalon in Form eines schnittigen Coupés mit Stufenheck mit einer simplen aber durchaus interessanten Linienführung. Das eigentliche Highlight aber stellen die vier E-Motoren dar, die mit jeweils 81 PS ausgestattet sind und mit einem Range Extender kombiniert wurden. Man munkelt nun, dass der Cambiano in Kleinserie auf den Markt kommen wird.

Kurzfristig sollen die Aggregate sogar eine Spitzenleistung von 204 PS erreichen, woraus sich im Gesamten bis zu 816 PS ergeben. Nutzt man allein den emissionslosen Elektroantrieb, so soll man mit dem Cambiano bis zu 205 Kilometer weit kommen. 800 Kilometer sollen durch die Unterstützung eines Range Extender erreicht werden, wie er auch im Opel Ampera und dem Fisker Karma zum Einsatz kommt. In nur 4,2 Sekunden soll er von 0 auf 100 sprinten und erst bei 275 km/h die Tachonadel ruhen lassen. Der CO2-Ausstoß wird von den Italienern mit 45 g/km angegeben.

In Genf sprach Pininfarina-CEO Pietro Angori zudem darüber, dass man gerade das Potential für Unternehmen und Privatkäufer bewerten würde, um zu testen wie weit das Interesse an einem emissionsarmen Luxusauto wie dem Cambiano, reicht. Würde man mit zehn Stück eine Kleinserie produzieren, so würde der Cambiano etwa eine Million Euro kosten. Bei einer Auflage von 70 oder 75 Exemplaren, könne man mit etwa 400.000 Euro rechnen, so Angori. Er rechnet mit einer Vorlaufzeit von 24 bis 30 Monaten.

Sollten die Italiener Pininfarina mit dem Cambiano in Serie gehen, so würde man allerdings auf einen herkömmlichen Diesel-Motor als den Range Extender zurückgreifen.

Neue Tests und Fahrberichte:

Nokian-Tyres_Offroad__E45A5643

Robust und Leistungsfähig: Nokian Sommerreifen für Offroader und SUV

Mit drei Produktlinien für allradangetriebene Fahrzeuge richtet sich Nokian Tyres an die speziellen Anforderungen von SUV, Geländewagen und Pickups. … [Weiter]

Nokian-Tyres_Mika-Häkkinen__E45A4012

Mit Nokian Tyres und Mika Häkkinen auf dem Red Bull Ring

Reifen sind eine Wissenschaft für sich – nicht nur im Motorsport. Den unscheinbaren Gummis sieht man das viele Knowhow und die Entwicklungsarbeit von … [Weiter]

Volvo XC60 R Design

Volvo XC60 R Design – Cooler Schwede im Fahrbericht

Der neue Volvo XC60 zählt zu den Premium-SUV im Mittelklasse-Segment. Volvo spricht dabei vom besten Volvo, den es je gegeben hat. Ob das tatsächlich … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Bentley-Mulsanne-W.O.-Edition-by-Mulliner_2019_01

Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner: Exklusivmodell zum 100.

Zum 100. Geburtstag der britischen Nobel-Marke gibt es den Bentley Mulsanne W.O. Edition by Mulliner als Exklusivmodell, mit dem man im kommenden Jahr … [Weiter]

Lotus Exige Type 49_2018_01

Lotus Exige Type 49 und 79: Zwei Sondermodelle in Goodwood

Beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed konnten die Briten gleich drei Jubiläen feiern. Grund genug für die Manufaktur aus Hethel mit dem Lotus … [Weiter]

Maserati Levante GTS_2018_01

Maserati Levante GTS: SUV mit 550 PS starken Biturbo-V8

Das Goodwood Festival of Speed hat begonnen und der 550 PS starke Biturbo-V8, der im SUV Maserati Levante GTS unter der Haube arbeitet, ist hier genau … [Weiter]