Tesla: Der Roadster geht, ein Elektro-SUV kommt

Trotz der Pionierarbeit, die Tesla mit seinem Roadster geleistet hat, wird die Produktion des ersten Elektroautos im Rennwagensegment nun eingestellt. Immerhin konnten 2.600 Einheiten des bei Lotus gefertigten E-Flitzers abgesetzt werden. Nun ist aber erstmal Schluss. Dafür steht ein neues Projekt von Tesla an: Der Elektro-SUV!

Zugegeben: Für ein marktfähiges Elektroauto war der hohe Preis von 100.000 Euro bei einer Reichweite von 340 Kilometern ohnehin etwas zu überdimensioniert. Zumindest konnte man neben der beachtlichen PS-Zahl auch bei der Beschleunigung punkten, die in nur 3,7 Sekunden von Null auf Hundert vonstatten ging. Die Höchstgeschwindigkeit wurde mit 212 km/h angegeben.

Nun geht die Ära des ersten Elektro-Roadsters zu Ende. Ob es einen Nachfolger geben wird, ist bislang noch unklar. Derzeit konzentriert sich Tesla unter anderem auf die Realisierung eines elektrisch betriebenen Crossover-SUV mit dem Arbeitstitel Model X. Er soll zwischen 2013 und 2014 erscheinen und auf der gleichen Plattform basieren wie das Model S. Wie Tesla-CEO Elon Musk bereits zitiert wurde, soll der Model X Crossover schon im ersten Quartal diesen Jahres enthüllt und bis zum Jahresende einem ausgewählten Publikum präsentiert werden. Gerüchten zu folge, soll Model X in etwa wie die Tesla Eye Studie aussehen, die 2010 auf dem Genfer Autosalon erstmals präsentiert wurde.

Ansonsten ist über den SUV bekannt, dass er wohl drei Sitzreihen verpasst bekommt in denen bis zu sieben erwachsene Personen Platz finden sollen. Klappsitze für Kinder im Heck wie beim Model S wird es hingegen wohl nicht geben. Ansonsten soll das Model X in Komfortfragen dem Model S in nichts nachstehen.

Bei Tesla ist man jetzt schon zuversichtlich was die Verkaufszahlen angeht. 100.000 Einheiten will man nach Erscheinen im nächsten Jahr absetzen. Aufgrund des Vorhabens, die Vorzüge eines Mini-Vans mit denen eines SUV zu kombinieren, könnte die Rechnung auch aufgehen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Michelin-Pilot-Sport-4-Sommerreifen-UHP-2

Sommerreifen: Der Michelin Pilot Sport 4

Der Sommer steht vor der Tür und es wird Zeit für die dicken Schlappen! Michelin verspricht zur diesjährigen Sommersaison mit der neuen Generation … [Weiter]

Aston Martin Vanquish S „Red Arrows Edition“_2017_01

Nur 10 Stück: Aston Martin Vanquish S „Red Arrows Edition“

Die „Roten Pfeile“ bilden die Kunstflugstaffel der britischen Luftwaffe und dieser Einheit zu Ehren haben die Briten jetzt das auf nur 10 Stück … [Weiter]

ThermalClub-Raceway

Michelin Pilot Experience 2017: Der etwas andere Reifentest

Um seinen neuen Pilot Sport 4 S zu präsentieren, sorgte Michelin für einen extragroßen Aufschlag: Journalisten und Blogger aus aller Welt erhielten … [Weiter]