Mercedes SL: Rank und Schlank zum 60. Geburtstag

Pünktlich zum 60. Geburtstag des Schwaben Roadsters besinnt man sich bei Mercedes auf die guten alten Tugenden S für Sportlich und L für Leicht. Der neue SL verspricht neben weniger Gewicht, mehr Leistung, Ausstattung und Komfort vor allem eins: Jede Menge Fahrspaß!

Mit dem neuen Modell wird es den ersten SL mit Vollaluminium-Karosserie geben. Das verhalf den Ingenieuren dazu, das Gewicht um bis zu 140 Kilo zu reduzieren. Allgemein kommt der neue SL in einer schlanken, modernen und an das aktuelle Markendesign angepassten Optik daher. Die Scheinwerfen wirken sehr dominant und die lange Motorhaube wird vom zweigeteilten Kühlergrill mit gewohnte großen Stern abgerundet. Die schmalen Flanken wurden mit großen Kiemen versehen, was den Roadster wieder zu einem echten Hingucker auf der Straße macht!

Unter der Haube wartet aber das Herzstück des SL und das verspricht Power ohne Ende: Beim SL 350 kommt ein V6 mit 306 PS, beim SL 500 ein Biturbo-V8 mit 435 PS zum Einsatz. In 0 auf 100 sprintet man in 5,9 bzw. 4,6 Sekunden und doch hat man sich laut Werksangaben beim Verbrauch teilweise um fast 30 Prozent im Vergleich zu den Vorgängern verbessert. Der SL 350 soll lediglich 6,8 Liter, der SL 500 ca. 9 Liter schlucken.

Nette Spielereien auch bei der Ausstattung. Die bereits vom SLK bekannte Magic Sky Control, bei der man auf Wunsch das Glasverdeck abdunkeln kann, wird auch beim SL verfügbar sein. Außerdem kommt auch die Magic Vision Control zum Einsatz. Dahinter verbirgt sich ein neues Scheibenwischer-System, das durch eine spezielle Wasserführung und beheizte Wischer für optimale Sicht sorgen soll. Darüber ob allerdings das automatische Öffnen des Kofferraums per Fußbewegung unter dem Heckstoßfänger in einem Roadster mit Mini-Kofferraum sinnvoll ist, kann man sich streiten. Aber gut zu wissen, dass man es an Bord hat…

Preislich siedelt man sich gewohnt gehoben bei 93.534 € für den SL 350 und 117.096 € für den SL 500 an. Wer noch etwas Geld übrig hat, für den wird es auch noch einen SL 600 mit V12-Motor geben. Außerdem wird AMG wieder die Modelle SL 63 und SL 65 auf den Markt bringen.

Bilder: © Mercedes-Benz

Kommentare

  1. Kernasi Toni meint:

    Wat sind dat denn für dicke Glubscher vorne?!?!
    😉

  2. geiler roadster!!!

  3. Zunächst einmal über den Geschmack kann man viel Diskutieren…
    Meine persönliche Meinung ist, der neue SL ist zu kantig geworden. Der Heck und die Front passt garnicht zusammen. Der Vorgänger sah eleganter aus. Vielleicht aber, wenn man es von AMG aus direkt tunen würde, würde es vielleicht nach etwas aussehen.
    Trotz allem, alles was ein Stern am Auto hat, ist einfach unschlagbar

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] wenigen Tagen präsentierte Mercedes-Benz die neue Version des Kult-Roadster SL. Jetzt wird es Zeit, sich das Design der sechsten SL-Generation einmal genauer […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

Aston-Martin-DB11-Volante_2018_01

Aston Martin DB11 Volante: Offener Gran Turismo kommt im Frühjahr 2018

Die Briten renovieren ihre Modellpalette: Den Startschuss gibt pünktlich zum Beginn der Cabrio-Saison im Frühjahr 2018 der offene Gran Turismo Aston … [Weiter]

mobil1-instagram-1-3-600x600

Mit Mobil 1 und dem Porsche 911 GT3 in die Klimakammer

Autoblogger-Kollege Jens Stratmann soll ja durchaus vielseitig sein. Fährt gerne Auto. Fährt gerne Mountainbike. Und war auch schon mal im … [Weiter]

Seat Leon Cupra R-IAA-2017-01

Seat Leon Cupra R: Der stärkste Seat aller Zeiten feiert Premiere auf der IAA 2017

In der letzten Woche zeigte Seat-Boss Luca de Meo schon einmal den nagelneuen Seat leon Cupra R. Jetzt haben die Spanier den 310 PS starken Kompakten … [Weiter]