Infiniti Etherea auf der IAA 2011

Infiniti hat viel vor in den nächsten Jahren. Der japanische Hersteller von Luxuswagen hatte bereits vor 22 Jahren seinen Startschuss für den US-amerikanischen Markt gegeben und kam vor drei Jahren auch nach Europa. Nun gibt man sich zum ersten Mal auf der IAA die Ehre und legt erstes Zeugnis ab von den Plänen der Zukunft.

[nggallery id=239]

Infiniti verfolgt einen Plan zum Wachstum, der auf sechs Jahre angelegt wurde. Bis zum Jahr 2016 will man sich einem Marktanteil von 10 Prozent in der weltweiten Premiumsparte sichern. Somit ist es wichtig, das Infinite auch auf der gerade stattfindenden IAA in Frankfurt die Fahnen schwenkt und Eindruck macht. Dies geschieht natürlich am Besten, wenn man neue Modelle vorzeigt und europaweit erst einmal seine Zentren erweitert.

Ein Highlight der neuen Infiniti Modellpalette ist der Etherea, eine Konzeptstudie in Sachen kompakter Luxuswagen. Hier mag man denken, dass die Begriffe „kompakt“ und „Luxuswagen“ nicht so recht aufgehen mögen, aber der Plan schlug, nach ersten Eindrücken zumindest nicht fehlt. Von den Messebesuchern wurde der Infiniti Ethereal jedenfalls schon einmal begeistert und voller Interesse aufgenommen. Infiniti könnte somit seinen Bekanntheitsgrad durch eben dieses Modell hier in Europa deutlich anheben.

Der Konzeptwagen ist ein Hybrid und besticht durch Leistung und gutes Handling. Irgendwie ist im Etherea vom Coupé über die Limousine bis hin zum Crossover alles drin und obwohl er sich von außen recht kompakt zeigt kann man im Inneren auf viel Platz stoßen. In Kombination mit den Tagfahrlichtern verleihen die Scheinwerfer dem Etherea zudem einen bissigen Blick.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Neue Tests und Fahrberichte:

citroen-c3_00

Très chic: Der neue Citroën C3 im Test

Mut zum anders sein! Wenn es mit diesem kleinen Franzosen auf die Straße geht, dann geht es bunt, individuell und modisch zu. Keinesfalls leugnen … [Weiter]

Audi-Q2__titel

Style in the City: Der Audi Q2 im Fahrbericht

Individuell, gutaussehend, modern. Der Audi Q2 möchte unsere Großstädte bunter machen und Evoque, Countryman & Co. die Show stehlen. Wir sind den … [Weiter]

Aussen_Detail_Rueckleuchte

Everybody’s Darling: Der neue Nissan Micra!

Mauerblümchen war gestern: Nissan möchte mit seinem einstigen Erfolgsmodell in Europa wieder oben mitspielen. Damit das gelingt wurde der neue Micra … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

ampera0_600x370

Opel fährt wieder elektrisch: 2017 kommt der AMPERA-e

Auf dem 16. Internationalen CAR-Symposium im Bochumer RuhrCongress sprach GM-Chefin Mary Barra über die Zukunft der individuellen Mobilität. Bei dem … [Weiter]

Opel-GT-Concept-298708

Opel GT Concept: puristischer Sportler wird in Genf enthüllt

„Nur fliegen ist schöner“ - so warb Opel einst für den GT. Und die Fortsetzung könnte bald folgen. Auf dem Genfer Automobilsalon im März 2016 … [Weiter]

Gerücht: Tesla Model 3 kostet nur die Hälfte des Model S

Tesla-CEO Elon Musk teilte via Twitter mit, dass das Tesla Model 3 im März nächsten Jahres präsentiert wird und dann bei einem Preis von 35.000 Dollar … [Weiter]

Neue Sportwagen:

McLaren-Senna_2018_01

McLaren Senna: 800 PS für das extreme Hypercar

Die Formel 1-Legende wird jetzt mit einem ganz besonderen Fahrzeug geehrt: Der McLaren Senna ist ein extremes Hypercar mit 800 PS, verteilt auf nur … [Weiter]

Lamborghini Urus_2018_02

Lamborghini Urus: Super Sport Utility Vehicle mit 650 PS

4,0-Liter-Bitturbo-V8, 650 PS und 305 km/h Topspeed – das sind die beeindruckenden Daten vom neuen Super Sport Utility Vehicle Lamborghini Urus. Das … [Weiter]

Aston-Martin-Vantage-V8_2018_01

Aston Martin Vantage V8: 510 PS-Geschoss von der Insel

Der Vorgänger vom Aston Martin Vantage V8 war schon ziemlich in die Jahre gekommen und so wird nun im Mai 2018 ein neues 510 PS-Geschoss von der Insel … [Weiter]