Pressepräsentation: VW Passat

Volkswagen_Passat.jpg

Volkswagen bringt seinen Erfolgsgaranten Passat nun bereits in der 7. Generation auf den Markt. Es ist eine umfangreiche Weiterentwicklung im Sinne des neuen VW-Designs. Mit dieser Modellreihe soll bereits der 17. Millionste Passat vom Band rollen.

Die Abgrenzungen zum Phaeton sind beim neuen Passat nicht mehr so klar wie noch bei der Vorgängerversion. Die Front mit dem neuen VW-Gesicht, größerem Kühlergrill, mehreren Zier-Chromleisten, markanter Motorhaube sowie Doppelscheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht erinnert stark an den großen Bruder aus dem Oberklasse-Segment.

Im völlig neu gestalteten Innnenraum trifft der Fahrer auf hochwertige Materialien und eine edle Anmutung. Auch wenn die Grundversion bereits zahlreiche Ausstattungs-Merkmale umfasst, lässt sich das Interieur durch zahlreiche Features weiter aufwerten. Gegen Aufpreis erhält der Kunde beispielsweise belüftete Klimasitze mit Massagefunktion, ein mehrfarbiges Multifunktionsdisplay oder eine aus dem Phaeton bekannte Ambientebeleuchtung.

Das Motorenangebot umfasst ganze zehn Antriebe. Vom kleinen 1,6-Liter-TDI mit 77 kW (105 PS) bis hin zum leistungsstarken 220 kW (300 PS)-Aggregat. Alle TDI-Versionen sind bereits ab Werk mit der sparsamen Blue Motion-Technology ausgestattet. Dazu gehören unter anderem rollwiderstandsarme Reifen, eine Start-Stopp-Automatik sowie ein Rekuperationssystem. Dank der Blue Motion-Technologie soll der Verbrauch des 1,6-Liter TDI nur noch 4,2 Liter auf 100 Kilometer betragen.

Auch in Sachen Sicherheit hat Volkswagen neuste Technik im neuen Passat verbaut. Eine City-Notbremsfunktion greift bis Tempo 30 vollautomatisch in die Fahrzeugführung ein um Zusammenstöße mit Hindernissen zu vermeiden. Weiterhin schützt ein Müdigkeitssensor sowie ein System zur Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungen vor Unfällen.

Der neue Passat ist ab November bei den Händlern zu haben.

Neue Tests und Fahrberichte:

skoda-karoq_fahrt-vorne

Škoda Karoq – clever und gut! Kompakter SUV im Fahrbericht

Die Modellfamilie des Autoherstellers Škoda erhält SUV-Zuwachs. Nach dem großen Kodiaq will der kleinere Karoq im trendigen und heiß umkämpften … [Weiter]

honda-civic-2019_front-4

Honda Civic 1.6 i-DTEC 9-Gang-Automatik – Kompakter Diesel mit schnittiger Optik

Der Honda Civic ist in der Reihe der Kompaktwagen in der sportlichen Ecke zu finden. Doch hat er auch praktische Eigenschaften und einen vernünftigen … [Weiter]

volvo-xc40-t3_00_titelbild

Volvo XC40 T3 im Test – So sparsam ist der Schwede im Alltag

Wieviel Spaß macht die Einstiegsmotorisierung im Volvo XC40? Ich habe den Dreizylinder Benziner im kompakten SUV getestet und ausprobiert, ob man mit … [Weiter]

Erlkönige und Insider-Stories:

podcast3

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Podcasts für Auto-Fans

Lange Autofahrten, Wartezeit überbrücken oder zum einschlafen. Seit Jahren liebe ich Hörbücher und ganz besonders Podcasts. Umso mehr freue ich mich, … [Weiter]

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

01_mazda3_titel

Mazda3 kommt 2019 – Fotos und Infos zum neuen Kompaktmodell

Mazda bringt im Frühjahr 2019 den neuen Mazda3 auf den Markt. Wir haben uns die vierte Modellgeneration des Mazda3 bei der Europa-Premiere in Prag … [Weiter]

Neue Sportwagen:

2020 Chevrolet Corvette Stingray

Corvette C8 Stingray – Bilder und Details zum neuen Mittelmotor-Sportwagen

Corvette hat nun offiziell sein neues Modell Vorgestellt. Die Corvette  C8Stingray geht ab kommendem Jahr als Mittelmotorsportwagen an den Start. … [Weiter]

02_corvette-stingray_titel

So geht V8! Wir fahren die Corvette C7 Stingray

Obwohl man ihr nicht an jeder Straßenecke begegnet, kennt jeder diese legendären US-Sportwagen. Traumauto – Ja oder nein? Ist die Corvette Stingray … [Weiter]

00_nokian-powerproof_titel

Finnen auf Speed: Sportreifentest mit Mika Häkkinen und Nokian Tyres

Zwei Finnen auf Speed! Wir durften gemeinsam mit dem Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen auf die Rennstrecke und die Leistungsfähigkeit des Ultra High … [Weiter]